offline

martin krusche

2.778
Heimatbezirk ist: Weiz
2.778 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 04.09.2012
Beiträge: 462 Schnappschüsse: 28 Kommentare: 212
Folgt: 8 Gefolgt von: 24
Martin Krusche ist freier Autor. Hauptthemen: Gegenwartskunst und Mobilitätsgeschichte. Widmet sich gerne auch Themen der eigenständigen Regionalentwicklung und der gemeinwesenorientierten Kulturarbeit. http://www.kunstost.at
3 Bilder

Der Künstler ist überflüssig

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 03.10.2017 | 48 mal gelesen

Die kommende Nationalratswahl als brisantes Thema breitet sich momentan mehr und mehr in unserem Alltag aus. Gut so! Dabei gibt es in der Wahlwerbung ab und zu auch kleine Überraschungen, daß zum Beispiel Bildung und Kultur als wesentliche Themen betont werden. Aber was heißt das für die Praxis? All das könnte man im Vorbeigehen zwischen „Kunst und Kulinarik“ packen, um nette PR-Effekte zu erzeugen. Man kann aber auch...

4 Bilder

Hofstättener Momente

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 02.10.2017 | 55 mal gelesen

Bürgermeister Werner Höfler hat anstrengende Wochen hinter sich. Neben dem laufenden Geschäft und dem anschwellenden Wahlkampf war ein besonderer Termin aufzubereiten. Hofstätten an der Raab eröffnete am 1. Oktober 2017 das neue Gemeindezentrum. Dieses Anwesen in Wetzawinkel war vormals eine Obstbaufachschule. Nun birgt das Ensemble nicht nur das Gemeindeamt, sondern auch eine Volksschule, einen Kindergarten und...

3 Bilder

Perle im Herbst

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 23.09.2017 | 66 mal gelesen

Da hat einer gut lachen, steht mitten in Gleisdorf in der schönsten Herbst-Sonne und läßt auf eine Perle blicken. Gastwirt und Oldtimer-Experte Gottfried Lagler ist es gelungen, ein herausragendes Spitzenprodukt aus den frühen Tagen des Grazer Puchwerks zu sichern, aus der Ära unmittelbar nach Altmeister Johann Puch. Das ist eine Puch 220, für welche der exzellente Ingenieur Giovanni Marcellino verantwortlich zeichnete....

3 Bilder

Steirische Angelegenheiten

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 20.09.2017 | 49 mal gelesen

Graz ist eine vom Lauf der Geschichte begünstigte Drehscheibe der Technologiegeschichte. Die Stadt hat freilich aus ihrer Peripherie vielfach jene Talente bezogen, die nötig sind, um diese Dinge voranzubringen. Das ist ein besonders deutliches Motiv des 19. Jahrhunderts. Da befanden sich in der Industriellen Revolution Regionen in einem Wettrennen um Standortvorteile. Unser heutiges Verständnis vom Verhältnis...

1 Bild

Ludersdorf, kulturell

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 17.09.2017 | 18 mal gelesen

Ein lebhafter Nachmittag im Büro von Bürgermeister Peter Moser. Es blieb ein LEADER Kulturprojekt abzuschließen, das in der Gemeinde Ludersdorf-Wilfersdorf dem Thema Volkskultur gewidmet war. Immer wieder zeigt sich, daß der Verwaltungsaufwand für solche EU-Projekte sehr hoch ist. Ein Preis dafür, EU-Budgets in die Region zu holen. Ein Preis, den man gelegentlich ächzend bezahlt. Zum Glück ist Moser sehr versiert, die...

1 Bild

Kunst, Wirtschaft und Wissenschaft

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 15.09.2017 | 32 mal gelesen

Abendessen in der Region, dabei aber über die Welt plaudern: Wissenschafter Hermann Maurer erzählte mir von seiner Zeit im Team des Computer-Pioniers Heinz Zemanek. Der hat, so viel wir heute wissen, als erster auf dem Kontinent einen Computer gebaut, welcher mit Transistoren lief und damit die Ära der riesigen Röhren-Computer beendete. Da ist von den frühen 1960er Jahren die Rede. So begann bei uns die Geschichte des PC...

3 Bilder

Paketblockade

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 09.09.2017 | 86 mal gelesen

Unser Postamt ist samstags nicht mehr besetzt. Aber immerhin haben wir noch eines. Mehr noch, es wurde vor einer Weile mit einer Automatenstation ausgestattet. Dieser Winkel ist rund um die Uhr zugänglich. Dort kann ich also jederzeit Pakete abholen oder abschicken. Prinzipiell. Ich hatte heute eine Rolle mit 50 Posters [link] zum Jubiläum des Puch-Schammerls geschultert. Das Bündel ist einen Hauch schwerer als man...

3 Bilder

Roboterträume

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 09.09.2017 | 40 mal gelesen

Kürzlich wies eine Headline in der Kleinen Zeitung auf das Projekt „Dying Robots“ von Fokus Freiberg hin: „Warum in Freiberg Roboter sterben“. Journalist Raimund Heigl notierte dazu: „Man darf gespannt sein.“ Worauf? Dieser Beitrag steht auf Seite 25. Kurz davor, auf Seite 18, liest man: „Roboterarm verletzte Arbeiterin schwer“. Die kleine Meldung betont die Gefährlichkeit von laufenden Maschinen. Das ist mit heutigen...

3 Bilder

Kunstsymposion in Albersdorf

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 01.09.2017 | 43 mal gelesen

Gut beschirmt im Albersdorfer Landcafé: Mir scheint, Bürgermeister Robert Schmierdorfer muß man nicht beeindrucken. Er will bloß nachvollziehen können, wovon man redet, um dann seine Entscheidung treffen zu können. Alles ganz unaufgeregt und ohne große Gesten. Das ist ein äußerst angenehmer Modus, auch und vor allem für die Wissens- und Kulturarbeit jenseits des Landeszentrums. Schmierdorfer will die Dinge offenbar gut in...

3 Bilder

Mythos Puch in Hofstätten

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 30.08.2017 | 118 mal gelesen

Das „Kuratorium für triviale Mythen“ erhielt einen der letzten Bürgermeister-Termine im alten Gemeindeamt von Hofstätten an der Raab. Hausherr Werner Höfler arbeitet derzeit zwischen ziemlich großen Umzugskisten, die mit Büromaterial gefüllt werden. (Am 1. Oktober wird das neue Gemeindezentrum eröffnet.) Zugleich hat Höfler ein Auge auf die kommende Veranstaltung „Mythos Puch IV“, die heuer dem Thema „60 Jahre Steyr-Puch...

3 Bilder

Die Vitrine: Fenster zur Welt

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 25.08.2017 | 36 mal gelesen

Seit 200 Jahren leben wir nun in einer permanenten technischen Revolution. Vor diesem Hintergrund widmet sich das „Kuratorium für triviale Mythen“ (Kunst Ost) dem Thema „Mensch und Maschine“ in einer ersten, kleinen Ausstellung historischer Gebrauchsgegenstände in der Volksbank Gleisdorf. Den Übergang von analoger zu digitaler Technik illustrieren: Kameras, Rechengeräte und Geräte zur Aufnahme von Klängen. Das ist Teil...

5 Bilder

Dorf 4.0: Volkskultur

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 08.04.2017 | 137 mal gelesen

Ein ruhiger Winkel in einem Irish Pub als Konferenzzimmer für ein ungewöhnliches Treffen. In der Kleinregion Gleisdorf wird an einem Blick auf die Volkskultur gearbeitet, der auf die Höhe der Zeit gerichtet ist. Dazu kam aktuell eine sehr kontrastreiche Runde zusammen. Dabei lag neben „Lernen von Las Vegas“ (einem Klassiker der Architekturtheorie) auch Hermann Bausingers „Volkskultur in der technischen Welt“ auf dem...

1 Bild

Kleinregion Gleisdorf: Harmonisierung?

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 07.04.2017 | 70 mal gelesen

Christoph Stark ist nicht nur Bürgermeister Gleisdorfs, sondern auch eine prägende Kraft der Kleinregion Gleisdorf und ein hochrangiger Funktionär der Energieregion Weiz-Gleisdorf. Das ist eine interessante Position innerhalb eines komplexen Kräftespiels, welches aktuell aus mehreren Themen- und Problemquellen spezielle Schubkraft bezieht. Dieser Zusammenhang ist für Kulturschaffende insofern interessant und von Belang,...

1 Bild

Kleinregion Gleisdorf: Kulturprojekt

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 06.04.2017 | 75 mal gelesen

Wissens- und Kulturarbeit in der Region ist ein Thema, das man nicht auf Anhieb mit Dörfern assoziiert. Aber es zeigt sich inzwischen, daß es diese Art kulturelles Engagement auf hohem Niveau auch in kleinen Gemeinden geben kann. Der Gasthof Wolf in Kalch (Albersdorf-Prebuch) war gerade Treffpunkt für eine ungewöhnliche Kulturkonferenz. Professor Hermann Maurer, unter den Top Ten der am meisten zitierten Wissenschafter...

3 Bilder

Mercedes-Benz G 63 AMG in Graz

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 30.03.2017 | 164 mal gelesen

Mit dem ersten Tag des 20. Jahrhundert war Österreich auf dem Weg zu einem Land mit international bedeutenden Automobilproduzenten. Einstige Giganten wie Laurin & Klement (später Skoda) sind leider nicht in allgemeiner Erinnerung geblieben. Aber als die prominentesten österreichischen Marken dürfen sicher Austro-Daimler, Puch und Steyr gelten. Die gingen schließlich in der Steyr-Daimler-Puch AG auf, welche mehrfach...