offline

martin krusche

2.720
Heimatbezirk ist: Weiz
2.720 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 04.09.2012
Beiträge: 451 Schnappschüsse: 28 Kommentare: 212
Folgt: 8 Gefolgt von: 23
Martin Krusche ist freier Autor. Hauptthemen: Gegenwartskunst und Mobilitätsgeschichte. Widmet sich gerne auch Themen der eigenständigen Regionalentwicklung und der gemeinwesenorientierten Kulturarbeit. http://www.kunstost.at
5 Bilder

Dorf 4.0: Volkskultur

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 08.04.2017 | 124 mal gelesen

Ein ruhiger Winkel in einem Irish Pub als Konferenzzimmer für ein ungewöhnliches Treffen. In der Kleinregion Gleisdorf wird an einem Blick auf die Volkskultur gearbeitet, der auf die Höhe der Zeit gerichtet ist. Dazu kam aktuell eine sehr kontrastreiche Runde zusammen. Dabei lag neben „Lernen von Las Vegas“ (einem Klassiker der Architekturtheorie) auch Hermann Bausingers „Volkskultur in der technischen Welt“ auf dem...

1 Bild

Kleinregion Gleisdorf: Harmonisierung?

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 07.04.2017 | 63 mal gelesen

Christoph Stark ist nicht nur Bürgermeister Gleisdorfs, sondern auch eine prägende Kraft der Kleinregion Gleisdorf und ein hochrangiger Funktionär der Energieregion Weiz-Gleisdorf. Das ist eine interessante Position innerhalb eines komplexen Kräftespiels, welches aktuell aus mehreren Themen- und Problemquellen spezielle Schubkraft bezieht. Dieser Zusammenhang ist für Kulturschaffende insofern interessant und von Belang,...

1 Bild

Kleinregion Gleisdorf: Kulturprojekt

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 06.04.2017 | 61 mal gelesen

Wissens- und Kulturarbeit in der Region ist ein Thema, das man nicht auf Anhieb mit Dörfern assoziiert. Aber es zeigt sich inzwischen, daß es diese Art kulturelles Engagement auf hohem Niveau auch in kleinen Gemeinden geben kann. Der Gasthof Wolf in Kalch (Albersdorf-Prebuch) war gerade Treffpunkt für eine ungewöhnliche Kulturkonferenz. Professor Hermann Maurer, unter den Top Ten der am meisten zitierten Wissenschafter...

3 Bilder

Mercedes-Benz G 63 AMG in Graz

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 30.03.2017 | 79 mal gelesen

Mit dem ersten Tag des 20. Jahrhundert war Österreich auf dem Weg zu einem Land mit international bedeutenden Automobilproduzenten. Einstige Giganten wie Laurin & Klement (später Skoda) sind leider nicht in allgemeiner Erinnerung geblieben. Aber als die prominentesten österreichischen Marken dürfen sicher Austro-Daimler, Puch und Steyr gelten. Die gingen schließlich in der Steyr-Daimler-Puch AG auf, welche mehrfach...

1 Bild

Maria Mayr ist gegangen

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 14.03.2017 | 205 mal gelesen

Kann man das Verstummen eines Menschen HÖREN? Aber ja! Wie soll das gehen? Es ist eine Nuance in der Stille. Wir sind sinnsuchende und daher sinnstiftende Wesen. Darum hören wir, wenn wir wollen, auch das, was ohne Klang ist. Andere Menschen können uns in Gedanken nahe sein, können im Geiste eine Anwesenheit haben, egal, wo sie sich real gerade befinden. So geht das! Es ereignet sich nicht bloß in engen Beziehungen. Es...

2 Bilder

Dorf 4.0: Oststeirische Innovation

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 20.01.2017 | 82 mal gelesen

Die Bürgermeister kleiner Gemeinden haben nicht allerweil was zu Lachen, aber manchmal schon. So neuerdings in einem Arbeitsgespräch zu kulturpolitischen Fragen. Aus der Zusammenarbeit mit dem „Kuratorium für triviale Mythen“ (Kunst Ost) hat sich in den letzten Jahren eine Kooperation von Albersdorf-Prebuch, Hofstätten an der Raab und Ludersdorf-Wilfersdorf entwickelt. In diesem Vorgehen entstand nun das zweite...

3 Bilder

2017 hat schon begonnen

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 27.12.2016 | 69 mal gelesen

Runde Zahlen helfen manchmal bei der Orientierung. Vor zweihundert Jahren machte ein prominenter Steirer seine bemerkenswerten Reisen nach England. In Deutschland schrieb ein Forstbeamter strampelnd Geschichte. Was hat das mit uns zu tun? Wir stehen an der Schwelle zur Vierten industriellen Revolution, ohne daß derzeit all zu klar wäre, was das meint. Wozu also der Blick in die Vergangenheit? Wie erwähnt, es geht dabei um...

6 Bilder

60 Jahre Puch-Schammerl

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 25.12.2016 | 155 mal gelesen

Im September 1957 fand in Graz eine Pressekonferenz statt, mit der Österreich ein Stück Folklore erhielt. Der Steyr-Puch 500 wurde damals als „Kleinstwagen“ vorgestellt. Das Siegfried Marcus Automobilmuseum Stockerau widmet sich derzeit diesem Thema und führt so mit einer Sonderausstellung in das kommende Jahr, in dem auch 75 Jahre Bestand des Werkes Graz-Thondorf zu notieren sind, volkstümlich: Das Puchwerk. Philipp...

1 Bild

Mensch und Maschine

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 13.12.2016 | 68 mal gelesen

Heuer haben Kulturschaffende dreier Dörfer der Energieregion Weiz-Gleisdorf begonnen, sich über gemeinsame kulturpolitische Akzente zu verständigen. Ganz Europa befindet sich in fundamentalen Umbrüchen. Da werden gesellschaftliche Veränderungen nicht mehr im alten Denkschema von Zentrum/Provinz verhandelt und bewältigt. Es ergeben sich ganz neue Konstellationen. Im ersten Jahr dieser Vorgangsweise wurden unter dem Titel...

4 Bilder

Fokus Freiberg: Wollen? Müssen!

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 08.12.2016 | 63 mal gelesen

Wo manche bemüht wirken und nichts Interessantes zustandebringen, sind andere ganz ohne Pose, ganz mit sich und den Mitteln der Kunst befaßt. Dann sehen wir Arbeiten, wie sie Fokus Freiberg augenblicklich zeigt. Manche wollen eben bloß, andere müssen. Künstlerische Praxis ist auch eine Frage der Intentionen. Florin Asei und Moritz Mittelbach erinnern uns daran, daß wir vor Tausenden Jahren symbolisches Denken entwickelt...

4 Bilder

Schloß Freiberg aktuell

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 27.11.2016 | 131 mal gelesen

Das Schloß Freiberg hat seinen alten Rang als Kulturstandort in vollem Umfang zurückgewonnen. Angelpunkt dieses Geschehens ist der Unternehmer Ewald Ulrich. Wer seinen 50., besser noch den 60. Geburtstag schon hinter sich hat, wird sich gut erinnern, was sich während der späten 1970er Jahre in diesem Schloß künstlerisch getan hat. Eine ganze Generation junger Kreativer erprobte sich dort vor Publikum, abschnittweise von...

3 Bilder

Fokus Freiberg: Regionale Kulturarbeit

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 08.11.2016 | 108 mal gelesen

Ewald Ulrich ist ein erfolgreicher Unternehmer in der IT-Branche (Ana-U). Das macht ihn zu einem bemerkenswerten Kulturschaffenden. Wie das zusammengeht? Nein, nicht über eine konventionelle Sponsoren-Pose: „Hier mein Geld, macht’s was G’scheites!“ Ulrich besteht darauf, in einem anregenden geistigen Klima zu leben. Er setzt dafür engagierte Schritte. Das braucht ein wacher Mensch beruflich genauso wie im Privatleben. Es...

2 Bilder

Café Europa: Produktives Kaffeekränzchen

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 03.11.2016 | 89 mal gelesen

„Gleisdorf: EU-Binnenmarkt, TTIP, CETA und Regionalität“, wie könnte das in einem Zeitfensterchen von 10.45 – 12.15 Uhr angemessen debattiert werden? Das geht natürlich nicht, weshalb die Runde sich flott auf ein paar markante Punkte mit Bezug zur eigenen Arbeit konzentrierte. Gut so, denn das große Thema Europa ist zu komplex und derzeit auch zu brisant, als daß man es im Vorbeigehen abhandeln könnte. Und es ist wichtig,...

1 Bild

Kultur kurios: Phrasendrescherei

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 29.10.2016 | 70 mal gelesen

Heimat oder Vaterland und überhaupt, ist doch egal. Oder? Man könnte auch sagen: „Weißt Du was? Ich geb Dir mein ganzes Geld, mach was Interessantes für mich.“ Würden Sie so eine Torheit begehen? Nein? Gut. Dann sollte vielleicht ab und zu darüber gesprochen werden, was jemand mit diesen und jenen Begriffen meint. Volk, Heimat, Vaterland, wo sind wir damit angekommen? Wenn Gefühlsduselei als Ersatz für Wissenserwerb...

3 Bilder

Dorf 4.0: Kulturpolitik auf dem Lande

martin krusche
martin krusche | Weiz | am 06.10.2016 | 92 mal gelesen

Die Region, das Land, ganz Europa befinden sich in massiven Umbrüchen. Kulturpolitik heißt dabei eigentlich nicht, die Menschen prächtig zu unterhalten, die regionale Kulinarik zu fördern und nette Abende zu veranstalten. Gut, das ist im Gemeinwesen auch wichtig, aber das muß man den Menschen nicht erst schmackhaft machen. Dafür gibt es außerdem private wie öffentliche Anbieter aller Arten, die das rund ums Jahr...