15.10.2014, 12:54 Uhr

Beherzte Aufholjagd reicht nicht - Rabbits unterliegen ATSE Graz mit 54:63

Die Weiz Rabbits suchen noch nach ihrer Form.

In der 2.Runde der steirischen Basketball-Landesliga mussten die Weiz Rabbits erstmals auswärts antreten. Gegen den ATSE Graz reichte es, trotz beherzter Aufholjagd in der zweiten Halbzeit, nicht zum Sieg. 54:63 mussten sich die Weizer geschlagen geben.

Am vergangenen Sonntag traten die Weizer Basketballer erstmals in dieser noch jungen Saison zur Auswärtsfahrt an. Beim Gegner aus Graz tat sich im Sommer auf Personalebene einiges: neben einem neuen Headcoach fanden sich auch einige neue Spieler auf dem Spielbericht. Daher waren die Kräfteverhältnisse vor dem Spiel schwer einzuschätzen.

In der ersten Halbzeit war das Spiel lange ausgeglichen. Beide Teams suchten in der Offensive nach Ihrem Rhythmus, die Defense stand aber auf beiden Seiten schon sehr gut. Einige Minuten vor der Halbzeit übernahmen dann die Außenspieler der Grazer die Initiative und trafen binnen weniger Angriffe gleich viermal von der Dreierlinie. So mussten die Rabbits mit einem 10-Punkte-Rückstand in die Kabine.

Auch in der zweiten Halbzeit stockte der offensive Motor bei den Weizern, aber mit beherzter Defense kämpfte sich das Team Punkt für Punkt heran und glich gut fünf Minuten vor dem Spielende erstmals aus. Die verbleibende Spielzeit lief dann aber nur noch wenig zusammen und der ATSE setzte sich am Ende routiniert durch.

54:63 lautete der, aus Weizer Sicht wenig erfreuliche, Endstand in diesem kampfbetonten Spiel mit wenigen offensiven Höhepunkten.

Nun steht den Rabbits eine doppelte Heimrunde bevor:
am kommenden Sonntag, 19.10. empfängt das Team von Coach Duncan die Basketballer des GAK in der Sporthalle Offenburger Gasse. Anpfiff zu dieser Partie ist um 18:00 Uhr.
Am darauffolgenden Wochenende spielen die Rabbits erneut in Weiz: Samstag, 25.10., 18:00 Uhr gegen UBSC Graz 2.

Alle aktuellen News zu den Weiz Rabbits gibt es auch auf deren Facebook-Seite.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.