13.11.2016, 09:14 Uhr

Christoph Spreitzhofer siegte beim 1. Bewerb des Weizer Wintercup

(Foto: Schellnegger)
Beim ersten Bewerb des Weizer Wintercup im Mountainbike Bergrennen über 11km 630hm auf den Patscha holte sich Christoph Spreitzhofer von Friesis Bikery den Sieg in 27:45 vor seinem Clubkollegen Matthias Tiefengraber 29:45. Den 3.
Platz holt sich Mario Liebmann vom RC-TRI-RUN ATUS Weiz.
Siegerin der Damenklasse wurde Marlies Penker von RC Möllbrücke vor Vroni Windisch.
Der zweite Bewerb, der Berglauf für Jedermann auf den hohen Zetz, findet am 3. Dezember 2016, 13 Uhr statt.
Die Strecke mit unterschiedlicher Beschaffenheit von wurzeligen bis steinigen Abschnitten fordert vollste Konzentration. Da heißt es gut haushalten mit den Kräften und auf das Ziel fokussieren.
Von Ponigl/Abzweigung Wittgruberhof geht es über 3,7 km und 660 hm auf den Gipfel des Hohen Zetz. Im letzten Kilometer gilt es, die steile und anspruchsvolle Schlüsselstelle zu überwinden, um danach ins 1264 m hoch gelegene Ziel zu gelangen.
Wer sich am bisherigen Streckenrekord von 28,03 Minuten messen möchte, sollte zügig mit dem Training beginnen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.