21.11.2016, 18:18 Uhr

Erfolgsverwöhnte Vereine des BV Weiz wurden bei den Senioren eines Besseren belehrt.

Bei der Gebietsmeisterschaft der Senioren Ü50 wurden die Vereine des BV Weiz von 2 Mannschaften des BV Oberes Feistritztal besiegt. Verdienter Gebietsmeister wurde der ESV Strallegg (J.Hierzberger, J.Haubenwallner, G.Böhm und R.Holzer) vor dem ESV Puch b.Weiz (Edi Kulmer, Willi Weberhofer, Manfred Schröck, Franz Lechner und Ernst Ilzer). Als einzige Mannschaft aus dem BV Weiz konnte der ESV Fladnitz/Teichalm am Stockerl noch Platz nehmen und sich für die UL Meisterschaft qualifizieren. Platz 4 und 5 ging an den ESV St.Kathrein/Off. und dem SSV ASKÖ Weiz Nord.

Auch die Mixed-Mannschaften spielten um den Gebietsmeister.

Hier konnte sich aber wieder der BV Weiz insbesonders die Jugend durchsetzen.

Mit einem Altersdurchschnitt von 17 Jahren konnte sich der SSV ASKÖ Weiz Nord (Denise Gollinger, Christina Ertl, Anja Ettl, Thomas Ettl, Julian Graf und Matthäus Leiner) den Titel sichern. Platz 2 ging an den ESV Leska (W.Ederer, A.Ederer, G.Eder, J.Eder, M.Friesenbichler und M.Kulnig). Den totalen Triumph des BV Weiz sicherten sich mit Platz 3 und 4 die beiden Mixedmannschaften des ESV Breitegg.

Jubiläumsturnier des ESV Weiz Süd

Hier dominierten jedoch wieder die auswärtigen Vereine. Nur die Bundesliga Mannschaft des ESV Gebol Krottendorf konnte sich hinter dem Europacupstarter EV Tal Leoben den 2. Platz in der Gruppe Rot sichern. Platz 3 ging an den ESV Ratten. Eine klare Angelegenheit war der Sieg des HSV St.Michael vor ESV Deutschfeistritz und dem ESV Kroisbach in der Gruppe Blau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.