18.09.2016, 09:46 Uhr

KARATE: Bronze bei EM – Debüt!!!

Vom 16.9. - 18.9. 2016 fanden in Steyr (OÖ) die diesjährigen Goju-Ryu Karate Europameisterschaften (EGKF European Championship) statt.
570 Sportler aus gleich 19 Nationen sorgten dabei für ein neues Rekordteilnehmerfeld.

Vom Karateclub Gleisdorf stand Miriam Bassa im Bewerb Kumite / U 14 / -45 kg und im Teambewerb am Start.
Im Einzelbewerb unterlag sie in der 1.Runde der späteren Europameisterin aus Bulgarien mit 0:3. In der Hoffnungsrunde erreichte sie durch ein ungefährdetes 2:0 gegen ihre tschechische Kontrahentin das „kleine Finale“, in welchem es um die Bronzemedaille ging. In einem ausgeglichenen Kampf unterlag sie ihrer Gegnerin aus dem deutschen Nationalteam denkbar knapp mit 2:3.
Dieser 5.Platz unter 10 Teilnehmerinnen aus 8 Nationen stellt aber ein sehr gutes Ergebnis für das erstmalige Antreten bei einer Goju-Ryu EM dar.
Im anschließenden Teambewerb erreichten die Österreicherinnen durch ein Freilos das Semifinale und mussten sich dort den späteren Siegerinnen aus Deutschland geschlagen geben. Im entscheidenden Kampf um den 3.Platz wurden aber die Kämpferinnen aus Portugal besiegt und hiermit durfte sich Miriam Bassa am Ende gemeinsam mit ihren Nationalteamkolleginnen über die Bronzemedaille freuen.
Detail am Rande:
Nach Michael Wagner (2005) und Eva-Maria Novinscak (2010-2014) ist Miriam Bassa die dritte Sportlerin des KC Gleisdorf, welche an einer Goju-Ryu EM teilnehmen durfte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.