16.11.2015, 09:58 Uhr

VBC Weiz/2 setzt Erfolgsserie fort

Weiz-Angreifer Christian Schloffer bei einem erfolgreichen Angriff (Foto: VBC Weiz)

In der zweiten Volleyball-Bundesliga kam es am Samstag zum Duell zwischen der KM2 des VBC Weiz und Aich/Dob/2.

Die Weizer starteten wie geplant ins Spiel und konnten sich dank einer kompakten Annahme- und soliden Angriffsleistung den ersten Satz mit 25:20 sichern. Im zweiten Satz schlichen sich dann plötzlich kleinere, ungewohnte Unsicherheiten im Spiel der Weizer ein. Eine starke Serviceserie von Aich/Dob-Spieler Kurt Aschmann führte zum 23:25 und somit zum Satzausgleich.
Im dritten Satz gelang es der Mannschaft von Trainer Gernot Schoberer dann besser, sich in der Verteidigung auf die starken Angriffe der Aich/Dob-Angreifer einzustellen.
Der dritte Satz konnte somit, knapp aber doch, mit 26:24 gewonnen werden.
Dieser knappe Satzgewinn beflügelte die Weizer Mannschaft noch einmal. So konnte der folgende vierte Satz mit 25:19 deutlich gewonnen werden.
Neo-Weizer Felix Kubin zeigte ab dem dritten Satz eine solide Aufspielleistung und schaffte es, die Weizer Angreifer Jakob Moik (Top-Scorer, 14 Punkte), Wolfgang Klein (10 Punkte) und Bernhard Widmoser (10 Punkte) einzusetzen.
Mit diesem fünften Sieg in Folge liegt der VBC Weiz/2 nun punktegleich mit dem UVC Graz/2 an der Tabellenspitze der zweiten Volleyball-Bundesliga.
In der nächsten Runde ist man am kommenden Samstag zu Gast beim Tabellensechsten Hausmannstätten.
Das Nächste Heimspiel findet am 8. Dezember um 16:00 Uhr gegen Klagenfurt statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.