06.07.2017, 09:36 Uhr

Vizemeister und sechster Platz. Gute Platzierungen für GC Freiberg bei den Meisterschaften.

Das Team des GC Freiberg konnte mit guten Platzierungen bei den österreichischen und steirischen Meisterschaften aufzeigen. (Foto: GC Freiberg)

Die Midam Mannschaft (Altersklasse 30+) des GC Gut Freiberg spielte wieder eine gute Rolle bei den österreichischen und steirischen Mannschaftsstaatsmeisterschaften im Golf.

Bei den diesjährigen österr. Mannschaftsstaatsmeisterschaften im GC Swarco Amstetten/NÖ belegte die Midamateur Mannschaft des GC Freiberg den sechsten Platz. 88 Mannschaften kämpften zeitgleich auf vier verschiedenen Plätzen um Auf- & Abstieg im Ligasystem des österreichischen Golfverbandes, Im sogenannten ersten Flight wird um den Staatsmeistertitel gekämpft, wo die Freiberger Herren zwar ihren Titel aus dem Vorjahr nicht erfolgreich verteidigen konnten, aber dennoch guter Sechster wurden.
2 Wochen davor wurden die Freiberger Herren bei den steirischen Mannschaftsstaatsmeisterschaften in Maria Hof aber stolzer Vizemeister und mussten sich nur im Finale dem GC Frauental geschlagen geben.
Im Viertel und Halbfinale wurden die arrivierten Clubs des GC Murstätten und Murhof geschlagen.
Geführt von Kapitän Josef Christandl gewannen die Spieler Gerd Zorn, Franz Prem, Karl Mörath, Philipp Wedenig, Heinz Pirrer und Daniel Hödl das entscheidende Match gegen den GC Wien mit 3:2 und freuen sich im nächsten Jahr erstmals weitere zwei Steirer im ersten Flight begrüßen zu dürfen, da der GC Frauental und der GC Murhof den Aufstieg in die Eliteklasse schafften.
Gründe dafür sind die hervorragende Jugendarbeit, das intensive Training mit äußerst engagierten Trainern ( Florian Ruprecht und Thomas Feiersinger ) sowie das man selbst einen sehr schwierigen und selektiven Golfplatz hat, der seine Spieler auch zu Hause immer wieder sehr fordert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.