23.10.2017, 13:05 Uhr

Weizer Segler holen sich Platz vier bei der Offshore Challenge

Das erfolgreiche Segelteam rund um ASACC-Obmann Axel Dobrowolny, Co-Skipper Gernot Hutter, Herbert Ziegerhofer, Gert Stindl, Sandro Traussnig, Mario Höfler und Anton Werkgartner (Foto: KK)

Beim ersten Antreten bei der Offshore Challenge in Kroatien ersegelte die Crew des Weizer ASACC-AUSTRIAN SAILING AND CRUISING CLUB den hervorragenden 4. Gesamtrang in der offenen Klasse ORC ohne Spi.

Damit wurden die Weizer zweitbestes Österreichisches Team ihrer Klase im internationalen Starterfeld. In einem spannenden Rennen von Biograd nach Dubrovnik und retour, war das Team rund um ASACC-Obmann Axel Dobrowolny, Co-Skipper Gernot Hutter, Herbert Ziegerhofer, Gert Stindl, Sandro Traussnig, Mario Höfler und Anton Werkgartner 5 Tage und 4 Nächte hindurch höchst konzentriert und fand dank des tollen Wind-Routings von Rudi Frühwirt auch meist segelbaren Wind. Begleitet von Delfinen, fliegenden Fischen und einem 60 Boote starken Teilnehmerfeld konnte sich die Weizer Crew somit im Spitzenfeld der internationalen Segel-Konkurrenz platzieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.