03.07.2017, 10:49 Uhr

Weizer Wirtschaft diskutierte

Die Strobl-Runde (sitzend) bedankte sich bei allen Teilnehmern für ihr Interesse an der Diskussion.
Weiz: GH STROBL |

Eine positive Grundstimmung dominierte bei der Strobl-Runde.

Auf Einladung der Stroblrunde, einem "Stammtisch" junger Unternehmer, diskutierten Hausherrin Erna Eibisberger (Fa. Strobl), Roman Neubauer (St. Ruprecht-Weiz Betriebsansiedlungs GmbH), Christian Knill (Knill Holding) und Ronald Bleykolm (Obmann der Einkaufsstadt) gemeinsam mit Moderator Johannes Steinwender über den Wirtschaftsstandort Weiz.
Der Obmann des tiefgründigen "Stammtisches" Ewald Marco Münzer konnte sich abermals über großes Interesse freuen. Das Who's who der heimischen Wirtschaft lauschte gespannt den Ausführungen der Diskutanten, die allesamt sehr positiv der wirtschaftlichen Entwicklung entgegenblickten. Die Baustelle der Ortsdurchfahrt war eine große Herausforderung für viele Betriebe, vor allem auch für den Handel – jedoch lebensnotwendig, um die Industrie in der Stadt halten zu können. Positive Entwicklungen wie das Wirtschaftswachstum, die geringe Arbeitslosenrate und der rege Zuzug zeigen in Richtung einer guten Zukunft mit besserer Infrastruktur.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.