Außergewöhnliches Schauspiel im Barocktheater Lambach

5Bilder

15 Jahre Barocktheater Lambach mit mehr als 30 erfolgreichen Produktionen wurden vom Theaterverein zum Anlass genommen, wieder einmal neue Wege zu gehen.

Heuer gibt es mehrere Produktionen mit jeweils reduzierten Ensembles. Im Frühling steht nun die Komödie „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“ von Richard Alfieri auf dem Spielplan. Das Besondere an diesem Stück: Nach der Choreografie des ( auch zum ersten Mal auf der Theaterbühne stehenden) Profis Maximilian Kopt von der Tanzschule Santner werden 6 verschiedene Tänze vorgeführt. Unter der Regie von Tom Pohl liefern sich die gutsituierte, ältere Dame Lily(Anna Gartner) und der hitzköpfige , temperamentvolle Tanzlehrer Michael (Max Kopt) bei Cha-Cha-Cha, Swing, Walzer, Tango und Foxtrott Täuschungsmanöver und kreuzen in schlagfertigen Wortgefechten mit Genuss ihre Klingen. Von Woche zu Woche, von Schritt zu Schritt nähern sich die beiden mehr und mehr an und fassen Vertrauen zueinander. Für alle Komödienliebhaber, aber auch Tanzbegeisterte ein Muss!

Das Stück läuft seit 13.April-das Publikum zeigte Riesenbegeisterung durch"standing ovations" sowie Zugabeforderungen:
Die letzten Termine sichern:
4. und 12.Mai um 19.30Uhr sowie am 6.Mai um 18Uhr

Wo: Barocktheater Lambach, Marktpl., 4650 Lambach auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen