Lesungen, Vorträge, Diskussionen
Geschlechterbalance wird heiß diskutiert

Die Schriftstellerin Dominika Meindl.

Die Sprechtage Wels & Thalheim finden heuer von 11. bis 27. Juni in verschiedenen Plätzen statt.

WELS, THALHEIM. Unter dem Motto "Bis dass der Tod euch scheidet: Frauengeschichten – Männergeschichten" ist es der Intendantin Jutta Skokan und ihren Mitstreitern heuer wieder gelungen, ein hochwertiges und anspruchsvolles Programm für die Sprechtage zusammenzustellen. Neben Lesungen warten dabei musikalische Leckerbissen, spannende Vorträge und Diskussionen sowie eine Filmvorführung auf die Besucher. "Besonders erfreulich ist, dass die Veranstaltungsreihe in diesem Jahr den Sprung über die Traun wagt und nicht nur in der Stadt Wels, sondern auch in unserer Nachbargemeinde Thalheim präsent ist", freut sich der Welser Bürgermeister Andreas Rabl. Die Veranstaltungsreihe startet am 11. Juni im Medien Kultur Haus Wels mit einem Vortrag von Dominika Meindl. Ab 19.00 Uhr spricht die Schriftstellerin mit einer Portion Humor über die Machtbalance zwischen den Geschlechtern. Ein Gespräch der Psychiaterin Adelheid Kastner und des Autors Franz Schuh schließt am 27. Juni die Sprechtage ab.

Autor:

Matthias Staudinger aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.