Spektakel mit Narren, Musikern, Handwerkern – Festzug zu Minoriten
Mittelalterfest auf Welser Burg

uf der Welser Burg wird das Leben im 16. Jahrhundert für einen Tag lang wieder auferstehen, wenn anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. das Mittelalterfest stattfindet.
  • uf der Welser Burg wird das Leben im 16. Jahrhundert für einen Tag lang wieder auferstehen, wenn anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. das Mittelalterfest stattfindet.
  • Foto: Eduard Wolf
  • hochgeladen von Mario Born

WELS. Zum 500. Todestag von Kaiser Maximilian I. bietet die Schubertiade Wels eine Sonderveranstaltung: Am Samstag, 25. Mai, steigt ab 15.00 Uhr im Burghof Wels ein Mittelalterfest.
Fahnenschwinger, Trommler und Fanfaren empfangen die Besucher. Sie erwartet dann Handwerkskunst aus dem 16. Jahrhundert, eine mittelalterliche Modenschau sowie ein Kulinarium nach Rezepten aus dieser Zeit. Untermalt wird der Event von mittelalterlicher Chormusik von NowaCanto und Instrumentalmusik vom Nyckelharpa-Duo. Garniert wird das Ganze durch zeitgenössische heitere Texte, erzählt von Franz Strasser. Durch den Nachmittag führt Gerald Giedenbacher als Kaiser Maximilians berühmter Hofnarr „Kunz von der Rosen“.

Festzug in die Minoriten

Gegen 18.30 Uhr erfolgt bei Schönwetter der Umzug zum Festkonzert in die Minoritenkirche. Bei Schlechtwetter findet das Burghofprogramm dort statt. Der Eintritt ist frei, Infos gibt es unter www.schubertiade-wels.vision.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen