Gestern noch im Gold des Herbstes

4Bilder

Gestern noch im Gold des Herbstes,
friert er heut der arme Wicht
kommt der Winter schon gezogen
mein Wunsch wär es, er kommt noch nicht.

Die dunklen Tage im November
mit Sonnenlicht so dann und wann
verbreiten Ruhe im Gemüte
man sich gut vorbereiten kann.

Sich vorbereiten auf den Winter,
der kommt so wie in jedem Jahr
die Landschaft weiß, die Zeit der Stille
so war es wohl des Schöpfers Wille.

.

Doch Ruhe gibt’s nicht auf Bestellung
die macht man nur für sich allein
das Leben läuft mit Riesenschritten
und wir, wir laufen hinterdrein.

Hektisches Laufen in der Zeit der Ruhe
Geschenke werden ausgesucht
Drehorgelklang am Weihnachtsmarkte
man glaubt wir wären auf der Flucht.

Die Flucht das stimmt wir flüchten alle
zu uns zurück, in uns hinein
wenn das so ist, dann glaube ich
es muss die Zeit vor Weihnachten sein.

Rudi Pilsbacher

12 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen