Pflege in der Schwangerschaft

Werdende Mütter sollten auf eine ausgewogene  Ernährung achten.
2Bilder
  • Werdende Mütter sollten auf eine ausgewogene Ernährung achten.
  • Foto: detailblick/Fotolia
  • hochgeladen von Barbara Forster

BEZIRK (red). Werdende Mütter sind mit vielen Umstellungen und Veränderungen konfrontiert. Tipps zur richtigen Ernährung, zur Behandlung von Schwangerschaftsstreifen und wie Frau am besten mit Wassereinlagerungen in den Beinen umgeht, verrät Petra Oberaigner, Hebamme im Welser Klinikum.
„Während der Schwangerschaft ist eine ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Im Idealfall setzt sich diese aus Obst und Gemüse, Kartoffeln sowie Milch- und Getreideprodukten zusammen. Einmal in der Woche sollte zudem Fisch am Speiseplan stehen, da gerade im letzten Drittel der Schwangerschaft der Bedarf des Babys an Omega-3-Fettsäuren sehr hoch ist“, erklärt die diplomierte Geburtshelferin.

Gegen Schwangerschaftsstreifen, die durch die hormonellen Veränderungen begünstigt werden und durch die Gewichtszunahme entstehen, empfiehlt die Hebamme die Anwendung von hochwertigen Körperölen zur Förderung der Durchblutung. Vor allem Wassereinlagerungen in den Beinen schwächen häufig das Wohlbefinden, dennoch sollten keine entwässernden Maßnahmen, sondern vielmehr auf wohltuende Aktivitäten gesetzt werden.

Auf den Körper hören
„Es gilt: Was mir gut tut, wirkt sich auch auf mein Baby positiv aus“, erklärt die Krankenhaushebamme und Still-und Laktationsberaterin. Es ist wichtig, auf den eigenen Körper zu hören und Müdigkeit zuzulassen. Zudem empfiehlt die Expertin Akupunktur, Shiatsu, Yoga oder Bauchtanz, da diese Aktivitäten die Energie besonders gut zum Fließen bringen.

Werdende Mütter sollten auf eine ausgewogene  Ernährung achten.
Petra Oberaigner gibt Tipps für die Schwangerschaft.
Autor:

Barbara Forster aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.