Die Phi(e)lsaitign spielten auf

Die Phi(e)lsaitign spielten zu Ehren der Traun gemeinsam mit der Hausmusik Dumböck in Lambach auf.
  • Die Phi(e)lsaitign spielten zu Ehren der Traun gemeinsam mit der Hausmusik Dumböck in Lambach auf.
  • Foto: Inge Streif Photography
  • hochgeladen von Philip Herzog

LAMBACH. Elf Gemeinden und Städte ließen am Samstag, 4. Juli unter dem Motto „Kunst und Kultur“ die Traun hoch leben. Lambach beteiligte sich an dieser überregionalen Aktion musikalisch und geschichtlich. Das Stift Lambach - eines der ältesten Klöster Oberösterreichs – ist weitum durch seine einzigartigen romanischen Freskenmalereien, ein Kleinod christlicher Kunst bekannt. Diese waren extra für das Traunfestes geöffnet. Zudem spielten die Phi(e)lsaitign gemeinsam mit der Hausmusik Dumböck anlässlich des Traunfestes in Lambach auf. Der Trachtenverein Lambach-Edt hatte zu diesem Abend geladen, und viele Besucher waren dieser Einladung gefolgt. Auf dem Gelände des Agrarbildungszentrum Lambach erlebten die Volksmusikfans einen stimmigen Abend. Mit lustigen Gstanzl`n und Volksmusik vom Feinsten war dieser Abend ein voller Erfolg, nicht zuletzt weil Günter Hofer wort- und witzreich durch das Programm führte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen