Anzeige

Fernsehikone CHRIS LOHNER beehrte Wels

Chris Lohner & Ingeborg Müller-Just (cc dp photography)

Sie ist die Stimme. Sie ist der rote Pagenkopf. Sie ist das Gesicht mit dem man österreichisches Fernsehen verbindet. Und vergangenen Donnerstag beehrte Chris Lohner das Welser lebensspuren.museum mit einer exklusiven Lesung aus ihrem neuen Bestseller „Jung war ich lang genug“.
Mit hinreißendem Humor und ihrer wunderbar positiven Lebenseinstellung beschrieb Lohner dem Publikum die Tücken des Alterns, amüsierte mit zahlreichen Anekdoten aus ihrem heiteren Leben und hatte auch zwischen den Geschichten einiges sehr Persönliches zu erzählen.
Ein unterhaltsamer Abend, der einen Blick hinter die Kulissen eines ereignisreichen Lebens ermöglichte. Im Anschluss lud Hausherrin Ingeborg Müller-Just zum traditionellen Künstlerempfang und originellen kulinarischen Köstlichkeiten ins Kaminzimmer.

Foto: Chris Lohner & Ingeborg Müller-Just
(Fotocredit: dp photography)

Wo: lebensspuren.museum, Pollheimerstraße 4, 4600 Wels auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen