Malerin Martina Stadlmair
„Malen bedeutet für mich Freiheit“

Die Bilder von Martina Stadlmair können bei einer Ausstellung in der Wimmer Medien Galerie besichtig werden.
4Bilder
  • Die Bilder von Martina Stadlmair können bei einer Ausstellung in der Wimmer Medien Galerie besichtig werden.
  • Foto: Martina Stadlmair
  • hochgeladen von Nadine Jakaubek

Unter der Woche arbeitet die Welserin Martina Stadlmair beim Landesgericht in Wels. An den Wochenenden folgt sie ihrer kreativen Ader. 

WELS. Abstrakt, modern und figurativ: So beschreibt Martina Stadlmair ihren eigenen Stil. Denn als Ausgleich zu ihrer Arbeit beim Landesgericht in Wels schwingt die 40-Jährige leidenschaftlich gerne den Pinsel: „Malen bedeutet für mich Freiheit. Einfach mal an gar nichts zu denken.“ Zwar haben ihr Beruf und ihr Hobby nichts miteinander zu tun, trotz allem ergab sich für Stadlmair die Möglichkeit, ihre Kunstwerke im Landesgericht aufzuhängen. „Irgendwann wurden es einfach zu viele Gemälde. Ich kann ja nicht alle zu Hause aufhängen“, sagt sie und lacht. So erkundigte sie sich, ob sie denn nicht welche im Landesgericht präsentieren dürfe – die Erlaubnis bekam sie.

Inspiration aus der Emotion heraus

Ihre musischen Stunden haben die 40-Jährige vor allem morgens oder am Vormittag, vorwiegend an den Wochenenden. Beim Malen verfolge sie jedoch keinen genauen Plan, die Ideen kämen meistens spontan: „Dann fange ich einfach an zu malen. Das kommt alles aus der Emotion heraus“, so die Welserin und ergänzt: „Zwar verfolge ich schon diese aufkeimende Idee, nur kommt dann am Ende meistens sowieso etwas ganz anderes dabei heraus.“ Momentan widme sie sich vor allem dem figurativen Zeichnen, aber auf abstrakte Art. „Ich habe irgendwie immer so viele Ideen und mich interessiert so vieles, dass ich immer etwas Neues ausprobiere und von einem ins andere komme.“

„Gruppendynamik hat etwas besonderes“

Um sich weiterzubilden, aber auch um viel Zeit für ihr künstlerisches Hobby zu bekommen, besuche sie weiterhin gerne Malkurse: „Dort habe ich einfach meine Ruhe und kann mich komplett auf das Malen konzentrieren. Man ist dort ein paar Tage und es gibt nichts, dass einen ablenken kann.“ Diese Aufenthalte seien für die Künstlerin sowohl Urlaub als auch Inspiration. Denn vor Ort treffe man viele malbegeisterte Menschen: „Man kann schauen, was die anderen so machen und sich Anregungen holen. Die Gruppendynamik hat einfach etwas ganz besonderes.“

Kleiner Malraum am Stadtplatz

Mittlerweile hat sie sich ein kleines Atelier am Stadtplatz in Wels gemietet, wo sie ihrer Arbeit ungestört nachgehen kann. „Mittlerweile habe ich einfach schon so viele Sachen, dass ich diesen kleinen Malraum einfach schon gebraucht habe. Ich fühle mich dort sehr wohl.“ Dieser dient nur zum Malen – bei Interesse können die Bilder aber trotzdem gerne angeschaut werden. Außerdem präsentiert und verkauft sie ihre Bilder auf ihrer Facebook-Seite facebook.com/martina.stadlmair.at

Ausstellung im Juli

Einige von Stadlmair's Gemälden schmücken auch weiterhin die Wände des Landesgerichtshofs – außer sie werden für eine Ausstellung benötigt. Apropos: Kunstinteressierte können die Werke der Künstlerin bei der Vernissage „…alles ohne Titel“ in der Wimmer Medien Galerie in Wels, am 1. Juli um 19.30 besichtigen. Die Ausstellung dauert bis 6. August

Ausstellungsdauer:
bis 6, August
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr sowie 14 bis 16.45 Uhr
Freitag von 8 bis 12 Uhr.
Weitere Termine sind nach Vereinbarung unter 0650/ 732 5952 oder martina.stadlmair@gmx.at möglich.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen