Marchtrenk, Bürgermeister Paul Mahr
Marchtrenk hat seinen Höhepunkt

Ein Teil der Wandergruppe nach dem „Gipfelsieg“.
3Bilder
  • Ein Teil der Wandergruppe nach dem „Gipfelsieg“.
  • Foto: Stadt Marchtrenk
  • hochgeladen von Peter Hacker

Der Alpenverein und die Naturfreunde aus Marchtrenk machten sich am 13. Oktober auf den Weg zur alljährlichen Bürgermeisterwanderung. Rund 40 Wanderlustige begleiteten Marchtrenks Bürgermeister Paul Mahr durch das Gemeindegebiet.

MARCHTRENK. Das Ziel der Wanderung sollte der höchste Punkt von Marchtrenk sein. Im Nordwesten an der Grenze zu Holzhausen war schließlich der Gipfelsieg geschafft. Auf stolzen 315 Metern Seehöhe war letztendlich der Höhepunkt der Wanderung erreicht. 

Infotafel errichtet

Zum 125-jährigen Bestandsjubiläum der Naturfreunde wurde aus gegebenem Anlass eine Infotafel am "Marchtrenker Gipfel" angebracht. Anschließend lud das Marchtrenker Stadtoberhaupt die "Erstbesteiger" zu Speis und Trank ein, womit der anstrengende Aufstieg ein genüssliches Ende fand.

Autor:

Peter Hacker aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.