Hackschnitzellager fing Feuer
14 Feuerwehren löschten Großbrand auf Bauernhof

14 Feuerwehren standen bei dem Großbrand im Einsatz.
11Bilder
  • 14 Feuerwehren standen bei dem Großbrand im Einsatz.
  • Foto: laumat.at/Matthias Lauber
  • hochgeladen von Matthias Staudinger

Ein Großbrand verursachte am 10. Oktober an einem Bauernhof mehrere hundert tausend Euro Schaden. Ein Feuerwehrmann musste von der Rettung versorgt werden.

KRENGLBACH. Ein Großbrand ist Donnerstagfrüh, 10. Oktober, auf einem Bauernhof in Krenglbach ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, bemerkte die 47-Jährige Hausbesitzerin im Bereich der Hackschnitzelheizung ihres landwirtschaftlichen Objektes einen Brand. Sie alarmierte die Feuerwehr, welche Alarmstufe zwei auslöste. Laut Ausführungen des Sachverständigen ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit von einem Rückbrand aus dem Brennraum der Heizung im Heizraum durch die Förderschnecke ins angrenzende Hackschnitzellager auszugehen. Der Schaden an Gebäude und Maschinen kann mit mehreren hundert tausend Euro beziffert werden.

14 Feuerwehren im Einsatz

14 Feuerwehren kämpften gegen das Feuer. Das Wohngebäude des landwirtschaftlichen Objekts stand in Vollbrand. Die Löschwasserversorgung gestaltete sich anfangs schwierig. Ein Pool wurde ebenfalls als Löschwasserquelle verwendet. Die Kühe des Hofs wurden erfolgreich in Sicherheit gebracht. Ein Feuerwehrmann musste vom Rettungsdienst versorgt werden.

Autor:

Matthias Staudinger aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.