Schwer verletzt
21-Jähriger schlug auf Frontladerschaufel auf

Nach der Erstversorgung wurde der 21-Jähriger mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 10" in das Kepler Universitätsklinikum nach Linz geflogen.
  • Nach der Erstversorgung wurde der 21-Jähriger mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 10" in das Kepler Universitätsklinikum nach Linz geflogen.
  • Foto: ÖAMTC
  • hochgeladen von Nadine Jakaubek

Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land wurde mit schweren Verletzungen in das Kepler Universitätsklinikum Linz gebracht. 

WELS-LAND. Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land führte Instandhaltungsarbeiten am Gemäuer des elterlichen Vierkanthofs durch. Als er fertig war, stieg er in einer Höhe von 3,3 Metern auf eine Leiter. Er hielt sich dabei an einem Ziegelstein fest. Doch dieser löste sich plötzlich. Daraufhin verlor der junge Mann das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe. Er schlug auf der darunter befindlichen Frontladerschaufel eines Traktors auf. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Sofort wurde die Rettung alarmiert. Nach der Erstversorgung wurde der 21-Jähriger mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 10" in das Kepler Universitätsklinikum nach Linz geflogen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen