Randalierender Welser
54-jähriger Welser in der Steiermark verhaftet

Welser landet hinter Gittern
  • Welser landet hinter Gittern
  • Foto: fotalia
  • hochgeladen von Peter Hacker

Ein stark alkoholisierter Welser randalierte am Donnerstag, 16. Mai in einem Lokal im obersteirischen Irdning. Nach Handgreiflichkeiten, Beleidigungen und Mordrohungen von der Polizei verhaftet.

WELS, IRDNING. Der beschäftigungslose Mindestsicherungsbezieher hatte das Lokal in Irdning (Bezirk Liezen) zu Mittag betreten und an der Bar Platz genommen. Sofort begann der er laut zu schreien und fortlaufend Gäste zu beleidigen und zu belästigen. Auf die Aufforderung des Gastronomen sich gesittet zu benehmen, bedrohte er diesen mit dem Umbringen. Beim Versuch des 68-jährigen Wirtes die Polizei mittels Handy zu verständigen, entriss ihm der 54-jährige Trunkenbold das Telefon und verletzte den Gastronomen an der Hand. Dabei ging auch das Handy zu Bruch.

Verhaftung durch Polizei

Anwesende Gäste verständigten unterdessen die Polizei. Unter fortwährenden Drohungen wurde der einschlägig Vorbestrafte von Beamten der Polizei festgenommen und zur Ausnüchterung auf die Polizeiinspektion Irdning gebracht. Laut Auskunft der Polizei wurde der Welser am Freitag, 17. Mai in die Justizanstalt Leoben überstellt. Er wird wegen gefährlicher Drohung, Sachbeschädigung und versuchter Körperverletzung angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen