Falltraining für Volksschüler

VS Holzhausen: Schüler beim Auva-Falltraining.
2Bilder
  • VS Holzhausen: Schüler beim Auva-Falltraining.
  • Foto: VS Holzhausen
  • hochgeladen von Margret Rohn

HOLZHAUSEN. Laut der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (Auva) sind Stürze eine der häufigsten Unfallursachen bei Schülern: So passieren knapp 14.000 Unfälle pro Jahr durch fehlende Sicherheitsvorkehrungen, mangelnde Kondition und Koordination, Unaufmerksamkeit, Leichtsinn und Selbstüberschätzung in der Schule, beim Sport und am Weg. Auch wenn vorbeugende Maßnahmen getroffen werden, lässt sich nicht jeder Sturz vermeiden. Das richtige (Hin-)Fallen können Schüler im Volksschulalter beim Auva-Falltraining üben: 53 Schulkinder der Volksschule (VS) Holzhausen (Bezirk Wels-Land) haben am 15. Juni 2018 geübt und trainiert, wie sich Stürze vermeiden lassen. „Wir üben mit den Schülern den Fall rückwärts, vorwärts, seitwärts und die Diagonalrolle. Dank dieser Übungen lernen die Kinder neue Bewegungsabläufe. Verletzungen bei ungewollten Stürzen lassen sich minimieren oder im Optimalfall sogar gänzlich vermeiden“, so Auva-Falltrainer Martin Jahoda. Als positiver Nebeneffekt stärken derartige Falltrainings auch das Körper- und Selbstbewusstsein der jungen Teilnehmer. Zusätzlich zu dieser speziellen Turnstunde erhielt die VS Holzhausen auch Poster, Broschüren und DVDs mit weiterführenden Übungen und Informationen für den Schulalltag.

VS Holzhausen: Schüler beim Auva-Falltraining.
Balanceübungen helfen, Stürze zu vermeiden.
Autor:

Margret Rohn aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.