Offizielle Eröffnung
Ganz Wels feiert den neuen KJ

Der Welser KJ ist nun offiziell eröffnet.
38Bilder
  • Der Welser KJ ist nun offiziell eröffnet.
  • Foto: Stadt Wels/Rene Hauser
  • hochgeladen von Mario Born

Mit großer Feier und anschließender ShoppingNight wurde jetzt der neue Kaiser-Josef-Platz eröffnet.

WELS. Es ist soweit: Nach 34 Wochen Baustelle steht der neue Kaiser-Josef-Platz wieder den Welsern zur Verfügung. Die Neugestaltung ist ein Imageprojekt der blau-schwarzen Stadtregierung. Entsprechend gebührend wurde gefeiert: Am 10. September lockte die Eröffnung Tausende in die Innenstadt. Neben dem Stadtmarkt erwarteten die Besucher ein Biergarten, kulinarische Schmankerl, Bühnenshows und ein buntes Kinderprogramm. Offiziell eröffnet wurde der neue KJ von Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ), Innenstadtreferentin Christa Raggl-Mühlberger (FPÖ) sowie den Stadträten Klaus Schinninger (SPÖ) und Peter Lehner (ÖVP). Und natürlich durfte der Festbieranstich durch den Bürgermeister nicht fehlen. ShoppingNight, Modenschau und ein Konzert mit Chris Steger rundeten den Tag ab.

"Kann sich sehen lassen"

Rabl zeigt sich sichtlich zufrieden mit dem neuen KJ: "Der neue Platz ist die logische Fortsetzung der Sanierung der Innenstadt. Und das kann sich wirklich sehen lassen." 6,6 Millionen Euro wurden in das Projekt gesteckt. Es besticht durch mehr Grün, ein neues Beleuchtungskonzept sowie Wasserflächen und die neugestaltete Busdrehscheibe.

Insgesamt drei neue Dächer mit einer Gesamtgröße von 1.040 Quadratmetern, wovon 718 Quadratmeter begrünt sind, stehen im Zentrum. Ein Hingucker sind die zwei Brunnen. Im Ostteil des Platzes – an der Busdrehscheibe – gibt es eine neue Begegnungszone.

"Haben Mut bewiesen"

Nicht nur die Dächer sind begrünt, auch 24 Bäume sollen den neuen Kaiser-Josef-Platz aufwerten, zum Verweilen einladen – und natürlich zum Einkaufen. "Wir brauchen Atmosphäre und Frequenzen für die Geschäfte", fasst es Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner (ÖVP) zusammen. "Mit diesem Projekt haben wir richtig Mut bewiesen", so Lehner und die Innenstadtreferentin Christa Raggl-Mühlberger (FPÖ) unisono.
Seit Montag, 13. September, fahren auch wieder die Busse wie gewohnt vom KJ.

Alle neuen Regelungen am Platz

Künftige Regelungen vor Ort:
• Von der Kreuzung Rablstraße/Rainerstraße bis zum KJ und am KJ von Höhe Regionalbus-Haltestellen bis zur Bahnhofstraße/Pfarrgasse gibt es jeweils eine Begegnungszone.
• In der Ost-West-Verbindung ist die Durchfahrt mit maximal 20 km/h möglich.
• In der West-Ost-Verbindung ist die Ein- und Ausfahrt für Anrainer sowie für Ladetätigkeiten erlaubt, Linienbusse und Radfahrer können auch diese Verbindung zur Durchfahrt benutzen.
• Haltezonen gibt es in den durch Poller abgegrenzten Buchten, zehn Minuten Halten ist hier erlaubt. Parkplätze sind im Mittel- und Westteil des KJ vorhanden.

Details:
• Kosten: 6,6 Millionen Euro
• Wasserbrunnen und -spiele
• 24 Bäume
• drei beleuchtete Dächer mit 1.040 Quadratmetern Fläche


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen