ÖBB
Gleisarbeiten auf der Weststrecke

Bei den Arbeiten kommt die Stopfmaschine zum Einsatz.
  • Bei den Arbeiten kommt die Stopfmaschine zum Einsatz.
  • Foto: ÖBB Hämmerle
  • hochgeladen von Matthias Staudinger

Stopfarbeiten auf den Bahnhöfen Hörsching und Wels in vier Nächten zwischen 17. Juni und 3. Juli. Allerdings keine Behinderungen im Zugverkehr.

HÖRSCHING, WELS. Die Leistungsfähigkeit und Sicherheit von Eisenbahnanlagen im ÖBB-Netz sind Voraussetzungen, um Fahrgäste sicher und rasch an ihr Ziel zu bringen.Deshalb führen die ÖBB auf der Weststrecke auf den Bahnhöfen Hörsching und Wels in vier Nächten zwischen Montag, 17. Juni und Mittwoch, 3. Juli Erhaltungsarbeiten an Weichen durch. Für den Zugverkehr sind durch die Maßnahmen keine Behinderungen zu erwarten.

Infrastruktur sichern

Die Arbeiten finden statt, damit die erforderliche sichere Gleislage und Funktionalität gegeben und in weiterer Folge ein sicherer und pünktlicher Zugbetrieb gewährleistet bleiben. Die Hauptarbeit ist die Erhaltungsstopfung in den Weichen – das heißt, Weichenstopfen mit einer Stopfmaschine. Um einen möglichst raschen Bauablauf sicher zu stellen und um die Arbeiten qualitativ hochwertig ausführen zu können, finden die Arbeiten jeweils zwischen 22.00 und 05.30 Uhr statt.

• 17. / 18. Juni 2019 im Bahnhof Hörsching und im Hauptbahnhof Wels
• 30. Juni / 1. Juli 2019 im Hauptbahnhof Wels
• 1. / 2. Juli 2019 im Hauptbahnhof Wels
• 2. / 3. Juli 2019 im Hauptbahnhof Wels

Verständnis für Lärmentwicklung

Für die Bauarbeiten kommen Großbaumaschinen zum Einsatz. Die ÖBB sind bemüht, Lärm- und Staubentwicklungen so gering wie möglich zu halten, ersuchen aber um Verständnis, dass diese aufgrund der durchzuführenden Arbeiten und der dazu erforderlichen Maschinen und Warnsignale nicht vermieden werden können. Um den Zugverkehr im Sinne der Reisenden so wenig wie möglich zu beeinflussen, ist es notwendig und sinnvoll auch in der Nacht zu arbeiten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen