Feuerwehr
Großeinsatz wegen Unwettern in der Region

Viele Keller mussten ausgepumpt werden.
  • Viele Keller mussten ausgepumpt werden.
  • Foto: FF Wels
  • hochgeladen von Mario Born

53 Unwettereinsätze zählten die Helfer allein im Welser Stadtgebiet.

WELS. Heftige Unwetter haben in der Nacht auf Samstag zu rund 400 Feuerwehreinsätze in Oberösterreich geführt. 2.600 Feuerwehrleute mussten ausrücken, um Keller auszupumpen und Straßen freizuräumen, berichtete das Landesfeuerwehrkommando. Zu den hauptbetroffenen Gebieten zählten auch der Bezirk Wels-Land sowie Wels. Im Stadtgebiet wurde die Freiwillige Feuerwehr Wels und die Betriebsfeuerwehr Fritsch zu 53 Unwettereinsätzen gerufen.

Auspumpen

An 25 Einsatzstellen mussten mit Wasser vollgelaufene Keller durch die Feuerwehr ausgepumpt werden. Zudem galt es Verkehrswege von umgestürzten Bäumen frei zu machen. Aufgrund von Blitzeinschlägen kam es auch zu zwei Kleinbränden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen