Großzügige Spende für zwei Spielplätze

Christoph Haslmayr (Dienststellenleiter Stadtgärtnerei), Vizebürgermeister Bernhard Wieser, Birgit Lang (World Vision), Gemeinderat Klaus Hoflehner,  Michael Philipp (OBRA) und Thomas Baumann (Stöttner) überzeugen sich von der Qualität der neuen Spielgeräte (v.l.).
5Bilder
  • Christoph Haslmayr (Dienststellenleiter Stadtgärtnerei), Vizebürgermeister Bernhard Wieser, Birgit Lang (World Vision), Gemeinderat Klaus Hoflehner, Michael Philipp (OBRA) und Thomas Baumann (Stöttner) überzeugen sich von der Qualität der neuen Spielgeräte (v.l.).
  • Foto: Stadt Wels
  • hochgeladen von Mario Zeko

Wels hat im Vergleich zu anderen Städten und Bezirken die meisten Kinderpatenschaften im Verhältnis zur Einwohnerzahl abgeschlossen. Dafür wurde die Stadt nun belohnt. Die Firma OBRA Design (Neukirchen an der Vöckla) spendeten 15.000 Euro für die Spielplätze in der Hinterschweigerstraße im Westen beziehungsweise in der Ingeborg-Bachmann-Straße im Osten der Stadt. Die Firma Spielplatz-Service Stöttner (Thalheim) stellte dort nun eine Schaukel, eine Turmkombination und eine Sandkiste zum kindgerechten Spielen ein. Hintergrund dieser Spende ist ein ungewöhnliches Versprechen: Im Zuge der Kampagne "Oberösterreich für Kinder" der Hilfsorganisation World Vision sollte derjenige Bezirk, in dem die meisten Kinderpatenschaften im Verhältnis zur Einwohnerzahl abgeschlossen Spielgeräte im Wert von 15.000 Euro vom Sponsor OBRA erhalten.
"Von dieser vorbildlichen Aktion haben beide Seiten etwas: Die Hilfsorganisation World Vision, weil sie aus Wels so viel Unterstützung erhält - und unsere Kinder, weil sie auf den beiden Spielplätzen nun brandneue Geräte zur Verfügung haben", betonen Gemeinderat Klaus Hoflehner in Vertretung von Bürgermeister Peter Koits und Vizebürgermeister Bernhard Wieser. Übrigens: Noch im Herbst wird die Magistrats-Dienststelle Stadtgärtnerei auf den beiden Spielplätzen neue Bäume und Gehölze pflanzen. Dies sorgt nicht nur in optischer Hinsicht für Verschönerung, sondern im kommenden Sommer 2014 auch für genügend Schatten.

Autor:

Mario Zeko aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.