Hippmanns übergeben ihr Lebenswerk

WELS. Im Herbst 1979 gründeten Klaus und Christa Hippmann ihre Tanzschule und veranstalteten noch im selben Herbst ihren ersten Ball. Nach mehr als 100 Debütantenbällen in Wels und in vielen anderen Bezirken stehen die Beiden am kommenden Samstag zum letzten Mal in vorderster Reihe, denn mit 1. Jänner 2016 übergeben sie ihr Lebenswerk an die Söhne Jörg und Christoph. Klaus Hippmann hing einst seinen Job als Filialleiter der Oberbank Wels-Lichtenegg an den Nagel, um sein Hobby zum Beruf zu machen. Gemeinsam mit seiner Frau Christa hat er seit damals die Tanzschule zu einer der drei größten in Österreich, mit 6 Tanzsälen am Welser Kaiser-Josef-Platz aufgebaut. Jörg und Christoph Hippmann werden mit ihren Frauen Claudia und Carina ab Jänner nun offiziell die Geschäftsführung übernehmen.

Jörg: „Ein bisschen zum Erfolg durften wir ja schon bisher beitragen, nun wollen wir uns als Vorreiter-Tanzschule zu einem Treffpunkt weiterentwickeln, an dem sich jung und alt nicht nur zum Lernen sondern einfach auch zum Tanzen in unserem schönen Ambiente trifft,“ und erklärt damit den neuen Slogan „Treffpunkt Tanz“. Auch eine neue Webseite, neues Logo und Design sei gemeinsam mit der Welser Agentur „Artindustrial“ entstanden und diese Woche veröffentlicht worden. „Mehr als 180 Kurse von Ballett bis Discofox, Walzer und viele neue Angebote stehen unseren Kunden ab Jänner zur Auswahl, Ideen haben wir genug für die nächsten 40 Jahre - fad wird uns ned“, meint schließlich Christoph Hippmann.

So richtig gefeiert wird die Übergabe laut Hippmanns erst beim traditionellen Hausball, am 9. Jänner 2016 mit 2 Live-Bands und Tanz in allen 6 Sälen. Mehr Infos gibt es auf www.tanzschule.at zu finden, Restkarten für den 3. diesjährigen Debütantenball am Samstag an der Abendkasse in der Welser Stadthalle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen