HTL-Wels-Projekt bei internationaler Konferenz in Budapest ausgezeichnet

HTL-Wels-Lehrer Josef Winkler im Gespräch mit der EU-Beauftragten des Bildungsministeriums, Catherine Danielopol-Hofer, bei der Konferenz in Budapest.
  • HTL-Wels-Lehrer Josef Winkler im Gespräch mit der EU-Beauftragten des Bildungsministeriums, Catherine Danielopol-Hofer, bei der Konferenz in Budapest.
  • hochgeladen von Dietmar Spöcker

Eine große Auszeichnung für die HTL Wels war die Einladung zur zweitägigen Konferenz „Cooperation between Education and Work: Focus on work-based Learning“ in Budapest. Bei diesem „Brückenschlag zwischen Bildung und Wirtschaft“ wurde Österreich von nur zwei HTLs, Wels und Wolfsberg, dem Berufsförderungsinstitut und dem Bildungsministerium vertreten.

„Es war eine hochrangig besetzte Konferenz, an der hauptsächlich Entscheider aus der Politik, der Wirtschaft und dem Bildungsbereich dabei waren“, erklärt HTL-Wels-Vertreter Josef Winkler, „dabei wurden zahlreiche Comenius- und Leonardo-Projekte präsentiert, die international Aufsehen erregt haben.“

Eines dieser Projekte war „Let’s Play Chemistry“ von der HTL Wels in Kooperation mit einer ungarischen Schule – ein Spiel, das Jüngeren einen einfachen, spielerischen Zugang zur Chemie bietet und als „Star-Project“ ausgezeichnet wurde, eine Ehrung, die nur etwa jedem zehnten Projekt zuteil wurde. Winkler: „Diese internationale Auszeichnung ist eine großes Renommee für die HTL Wels!“

Autor:

Dietmar Spöcker aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.