HTL Wels zeigt soziales Engagement

Diözesanbischof Ludwig Schwarz besuchte die Gruppe und freute sich über das soziale Engagement der HTL Wels.
2Bilder
  • Diözesanbischof Ludwig Schwarz besuchte die Gruppe und freute sich über das soziale Engagement der HTL Wels.
  • Foto: HTL Wels
  • hochgeladen von Mario Zeko

24 Schülerinnen und Schüler aus der 4AHETE der HTL-Wels und fünf ortsansässige Jugendliche errichteten im Zuge des österreichweiten Projektes „72 Stunden ohne Kompromiss“ ein Biotop im Vorgarten des Seniorenwohnheimes „St. Anna“ in Engerwitzdorf. Bei der Gestaltung wurde nicht nur manuell gearbeitet, sondern die Schüler leisteten auch kreativ bei der Bepflanzung und Außengestaltung ihren Beitrag. Für den Fisch- und Pflanzenbesatz wurden sogar regionale Sponsoren aufgetrieben.
Das Projekt fand auch bei Bischof Ludwig Schwarz Zuspruch, der die Gruppe besuchte. Bei einer gemeinsamen Rollstuhlausfahrt mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Altenheimes wurde der Kontakt zwischen den verschiedenen Altersgruppen vertieft. Beim abschließenden Festakt nach drei Tagen Arbeit überzeugten sich die Bewohner, aber auch Vertreter von den umliegenden Gemeinden, die das Projekt finanziell unterstützt haben, von der gelungenen Arbeit der Jugendlichen.
An dieser größten Jungendsozialaktion Österreichs beteiligen sich heuer mehr als 5000 Jugendliche an mehr als 400 Projekten im ganzen Land. Und vorne mit dabei die HTL Wels, die damit einmal mehr auch soziales Engagement bewies.

Diözesanbischof Ludwig Schwarz besuchte die Gruppe und freute sich über das soziale Engagement der HTL Wels.
Mit vereinten Kräften gestalteten Schüler der HTL Wels das Biotop beim Seniorenheim Engerwitzdorf.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen