"Hui statt Pfui"
Jetzt läuft das große Aufräumen – mit großem Erfolg

Die Kleinen ganz groß: Auch die Kids vom Welser Kindergarten Wimpassinger Straße machten bei "Hui statt Pfiu" mit.
9Bilder
  • Die Kleinen ganz groß: Auch die Kids vom Welser Kindergarten Wimpassinger Straße machten bei "Hui statt Pfiu" mit.
  • Foto: KG
  • hochgeladen von Mario Born

Großer Andrang beim heurigen Frühjahrsputz "Hui statt Pfui" in der Region.

WELS, WELS-LAND. "Nahezu alle Gemeinden in unserer Region haben sich bereits angemeldet", sagt Stephanie Wagner vom Bezirksabfallverband Wels-Land. "Hinzu kommen Vereine, zahlreiche Schulen und Firmen." Wagner koordiniert die "Hui statt Pfui"-Flurreinigungsaktionen in der Region. Dabei wird achtlos weggeworfener Abfall entlang von Wegen, Straßen und Grünflächen eingesammelt, um unsere Gegend wieder ein wenig sauberer zu machen. Und so schwärmen wieder von März bis Mai Tausende in ihren Heimatgemeinden aus – zum Beispiel in den Welser Traunauen: "Ich mache mit für den Bio-Unterricht und damit sich die Tiere nicht verletzen", so Luis. "Und natürlich ist es auch ganz wichtig, wer als erstes den Müllsack voll angefüllt hat", fügt seine Mutter hinzu. Alessandro Schatzmann war für die Welser Grünen vor Ort: "Ich bin mit dabei, damit wir Wels endlich schöner gestalten, die Lebensader sauber machen."
Starg vertreten ist auch die TGW: Der Marchtrenker Intralogistik-Spezialist unterstützt das Engagement seiner rund 2.000 oö. Mitarbeiter. Und so sind TGW-Mitarbeiter in zahlreichen Gemeinden gemeinsam mit ihren Familien unterwegs, um Grünflächen von Müll zu säubern. „Viele Kollegen engagieren sich mit vollem Einsatz bei TGW und außerdem noch ehrenamtlich in verschiedenen Organisationen und Vereinen. Sie leisten damit einen großartigen Beitrag für die Gemeinschaft. Als Unternehmen ist es uns ein Anliegen, dieses Engagement so gut wie möglich zu unterstützen“, so CEO Harald Schröpf.

Preise winken

Der Abfallverband stellt dabei für die Teilnehmer die nötigen Utensilien bereit: Müllsäcke und Handschuhe werden verteilt, der gesammelte Unrat kann gratis entsorgt werden und die Teilnehmer können auch Geldpreise im Gesamtwert von 9.500 Euro gewinnen.

So geht die Anmeldung

• Die Teilnahme ist auch jetzt noch möglich. Anmelden kann man sich entweder in seiner Heimatgemeinde oder auf der Aktions-Homepage unter huistattpfui.at
• Der Bezirksabfallverband hat darüber hinaus eine Hotline eingerichtet. Hier gibt es neben der Anmeldemöglichkeit auch nähere Informationen und persönliche Betreuung: Tel. 07242/54060
• Die örtlichen Sammelaktionen gehen natürlich unter der Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften über die Bühne – also mit Abstand, aber trotzdem gemeinsam für die Umwelt.
• Mehr Details: meinbezirk.at/hui-statt-pfui


Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
11 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen