Mehr Parkplätze in Wels

5Bilder

WELS (sw). Knapp eine Million Euro investierten die Neueigentümer in die Modernisierung und Renovierung der Tiefgarage Traunpark. Diese wurde wesentlich heller gestaltet, hat breitere Parkplätze und ist durchgehend Videoüberwacht. Zudem sollen bis Jahresende sechs Elektrofahrzeugplätze und eine Garage in der Tiefgarage gebaut werden. Diese soll eigene Tore, Videoüberwachung und Stromanbindung haben um teure Oldtimer unterbringen zu können. Mit einem Preis von Euro 1,50 pro Stunde und neun Euro für das Tagesticket ist die Traunparkgarage zusätzlich eine der Günstigeren. "Es kommt das erste Mal zu einem gewissen Wettbewerb auch im Tiefgaragen-Markt. Es kommt Bewegung in den Markt und das ist sicher zum Vorteil des Konsumenten", so Bürgermeister Rabl (FPÖ) der gemeinsam mit Wirtschaftsreferent Peter-Lehner (ÖVP) und Verkehrsreferent Klaus Hoflehner (SPÖ) die Tiefgarage neu eröffnete.

Eröffnung Parkdeck Neustadt

Kaum eine Stunde später wurde ein Projekt präsentiert, das schon vor 13 Jahren von der Bevölkerung mit einer Demonstration und einer Petition zur Eröffnung des neuen Hauptbahnhofes gefordert wurde: Das ÖBB Parkdeck in der Neustadt. Mit einem Investitionsvolumen von 10,5 Millionen Euro, geteilt durch Stadt, Land und den ÖBB dürfen Bahnkunden, auch die der Westbahn, hier nun kostenlos parken. Der Stadtteil Neustadt wird durch diese Maßnahme wesentlich entlastet. Statt ehemals 250 Parkplätzen stehen nun 545 zur Verfügung. Eröffnet wurde das größte und modernste Parkhaus Oberösterreichs durch Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ), Peter Csar (ÖVP), Bürgermeister Andreas Rabl und Hubert Hager von der ÖBB Infrastruktur AG. Zahlreiche politische Vertreter von Stadt, Land und Bund waren gemeinsam mit den Bewohnern der Neustadt Zeuge der feierlichen Eröffnung.

Kommt Bezahlsystem ?

Ende des Jahres soll ein Bezahlsystem errichtet werden, das Nicht-Bahnkunden die Stehzeit verrechnet. Genauere Aussagen über dessen Funktionsweise konnten noch nicht getroffen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen