Mistelbacher Schülerinnen malen mit Nadel und Faden

2Bilder

Die Nähmaschinen rattern und langsam wird ein Muster im Stoff erkennbar. Was hier in das Textilstück gestickt wird, ist nicht das Werk einer computergesteuerten Maschine, sondern die Arbeit der Schülerinnen der Landwirtschaftlichen Fachschule Mistelbach.

Die Mistelbacher Mädchen verbanden das traditionelle Handwerk der Nadelmalerei mit den Handarbeitstechniken Stopfen und Flicken und gestalteten auf diese Art sehr kreative Mappenhüllen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen