Am Flussufer in der Schafwiesen
Neuer "Traum(n)platz" für Wels

Das Traunuferareal hat Potenzial zur Wohlfühloase.
  • Das Traunuferareal hat Potenzial zur Wohlfühloase.
  • Foto: Stadt Wels
  • hochgeladen von Matthias Staudinger

WELS. Die Planung für den „Traunplatz“ am Flussufer in der Schafwiesen schreitet weiter voran: Die nötigen Änderungen des Flächenwidmungsplanes und des Örtlichen Entwicklungskonzeptes wurden einstimmig beschlossen. Mit dem Projekt „Traum(n)plätze“ möchten die Stadt Wels und ihre Umlandgemeinden das Angebot rund um den Traunfluss verbessern und unter einen roten Faden stellen. Im konkreten Fall soll die bestehende BMX-Anlage mit einem überdachten Rastplatz, einem Kleinkinderspielplatz mit Sand- und Wasserelementen und einem Abenteuerspielplatz im Gehölz- und Böschungsbereich erweitert werden.

Das Ziel ist ein wetterfester Rastplatz mit vielseitigen Aktiv- und Spielmöglichkeiten. Durch die Lage am Traunradweg beziehungsweise Treppelweg sollte neben den Ortsansässigen auch genügend „Laufkundschaft“ vorhanden sein. Die Gesamtkosten betragen rund 200.000 Euro.

Autor:

Matthias Staudinger aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen