Mit 85 km/h über Rot – drei Jahre Haft drohen – mehr Unfälle
Pärchen starb nach Mopedunfall: Prozess

Auf diesem Moped wuden die beiden Teenager erfasst und tödlich verletzt.
  • Auf diesem Moped wuden die beiden Teenager erfasst und tödlich verletzt.
  • Foto: laumat.at
  • hochgeladen von Mario Born

Nach dem Tod von zwei Jugendlichen bei einem Mopedunfall Ende Mai in Wels muss sich am 26. September der 21-jährige Autofahrer, der die beiden gerammt haben soll, vor Gericht wegen grob fahrlässiger Tötung verantworten. Der Mann dürfte laut Gutachten mit mindestens 85 km/h bei Rot in die Kreuzung gefahren sein, bestätigte eine Sprecherin des Landesgerichts.

WELS. Wie berichtet waren bei der Kollision am Abend des 25. Mai der Mopedlenker (15) und die Beifahrerin (14) rund 20 Meter weit geschleudert worden. Beide starben wenige Tage nach dem Unfall im Spital. Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Gutachter kam zu dem Schluss, dass der 21-jährige Serbe, der das Auto gelenkt hatte, trotz roter Ampel mit mindestens 85 Stundenkilometern in die Unfallkreuzung eingefahren sein muss. Dabei kam es zu dem folgenschweren Unfall. Dem Lenker drohen nun bis zu drei Jahren Haft. Es gilt die Unschuldsvermutung. Die BezirksRundschau wird aktuell berichten.

Mehr Unfälle

Die Zahl an Unfällen mit motorisierten Zweirädern – von Moped über Motorroller bis hin zum Motorrad – steigt seit Jahren österreichweit an.
Ein Brennpunkt ist Oberösterreich, besonders der Zentralraum.
Besonders erschreckend fiel die Motorradsaison 2018 aus: 24 getötete Biker meldete der Öamtc von Jänner bis Oktober – der höchste Wert seit 2005. Damit war jeder vierte Verkehrstote ein Motorradfahrer.
Der Trend zeigt sich auch in Wels-Stadt: Bei Unfällen mit motorisierten Zweirädern gab es 2015 insgesamt 48 Verletzte, 2016 bereits 53 und 2017 waren es 59. Seit Juni diesen Jahres gab es laut Unfallstatistik des Landes bereits sechs Unfälle. Dabei starben eben jene zwei Teenager (rechts).
Übrigens: Radunfälle gab es in Wels seit April sechs, mit einer Toten.
In Wels-Land sind die Zweiradunfälle rückläufig.

Autor:

Mario Born aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.