Pflegegehälter werden angehoben

LAbg. Roswitha Bauer, LAbg. Erich Pilsner, ZBR Sonja Reisinger, LH-Stv. Reinhold Entholzer und LAbg. Petra Müllner.
  • LAbg. Roswitha Bauer, LAbg. Erich Pilsner, ZBR Sonja Reisinger, LH-Stv. Reinhold Entholzer und LAbg. Petra Müllner.
  • Foto: SPÖ OÖ
  • hochgeladen von Philip Herzog

BEZIRK. Nach den Ärzten gibt es jetzt auch für die oberösterreichischen Pflegebediensteten eine Gehaltserhöhung. Das neue Gehaltschema wurde am 9. Juli im Landtag beschlossen und sieht eine schrittweise Anpassung an ein im Bundesländervergleich angemessenes Niveau vor. In mehreren Etappen werden die Löhne der rund 20.000 Spitals- und Pflegebediensteten um bis zu 250 Euro pro Monat angehoben. Die jährlichen Vorrückungen und Indexanpassungen sind dabei nicht eingerechnet. „Die Verhandlungen zwischen Land, Städte- und Gemeindebund sowie vier Gewerkschaften waren von einem konstruktiven und wertschätzenden Klima geprägt. Das hat eine einvernehmliche und vergleichsweise rasche Einigung ermöglicht", freut sich Landeshauptmann-Stellvertreter Reinhold Entholzer. Zudem haben alle ab einem Alter von 43 Jahren und 15 Jahren Tätigkeit in einem Pflegeberuf ab dem Jahr 2018 den Anspruch auf eine sechste Urlaubswoche. Das gesamte Paket gilt als Kompensation für die berufliche Mehrbelastung des Pflegepersonals durch die Spitalsreform. So sieht auch die SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende Roswitha Bauer in der Einigung eine Aufwertung und Anerkennung der Pflegeberufe, die mit 81 Prozent (stationär) und 93 Prozent (mobil) überwiegend weiblich besetzt sind. Im Endausbau bedeutet die Einigung ab 2019 jährliche Mehrkosten von 57 Millionen Euro.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen