Rainerschule bekommt neue Direktorin

Dank und Blumen für Direktorin Judith Greifeneder (Mitte) zum 65. Geburtstag und zur Pensionierung. Gleichzeitig wünscht Bildungsreferent Johann Reindl-Schwaighofer der neuen Schulleiterin Gisela Steinwendtner viel Erfolg für die neue Tätigkeit.
  • Dank und Blumen für Direktorin Judith Greifeneder (Mitte) zum 65. Geburtstag und zur Pensionierung. Gleichzeitig wünscht Bildungsreferent Johann Reindl-Schwaighofer der neuen Schulleiterin Gisela Steinwendtner viel Erfolg für die neue Tätigkeit.
  • Foto: Stadt Wels
  • hochgeladen von Kevin Haslinger

WELS. „Direktorin Greifeneder ist es durch moderne, kompetenzorientierte Unterrichts-methoden und gezielter Schwerpunktsetzung im naturwissenschaftlich-technischen Bereich gelungen, die frühere Hauptschule zu einer innovativen Neuen Mittelschule mit guter sozialer Durchmischung und besten Berufschancen für die Schulabgänger zu entwickeln“, lobt Bildungsreferent Stadtrat Johann Reindl-Schwaighofer. Er bedankte sich bei Judith Greifeneder anlässlich ihrer Pensionierung für die hervorragende Arbeit und begrüßte die neue Schulleiterin Gisela Steinwendtner.

Von der Problem- zur Musterschule

Als Judith Greifeneder 1993/94 an die damalige HS 1 in der Rainerstraße kam, stand diese kurz vor der Schließung. Die Lehrkräfte hatten aufgrund der hohen Anzahl von Kindern aus dem Kriegsgebiet in Ex-Jugoslawien große Herausforderungen zu bewältigen. Eltern von einheimischen Kindern mieden die „Rainerschule“. „Heute haben wir mehr Anmeldungen, als Kinder aufgenommen werden können“, berichtet die langjährige Schulleiterin. Eine intensive Kooperation mit Betrieben, die Lehrlinge ausbilden, Anleitung der Schüler ihr persönliches Leistungspotenzial auszuschöpfen, eine breite Palette an Bildungsangeboten und nicht zuletzt Spaß am Lernen und Unterrichten, zählen zu den Erfolgsfaktoren dieser innovativen Schule. Nach dem Umbau des Schulzentrums Stadtmitte kann die NMS 1 seit diesem Schuljahr auch als ganztägige Schulform (GTS) geführt werden.

Mit 1. März tritt Gisela Steinwendtner offiziell ihren Dienst als neue Direktorin der NMS 1 an. Die Pädagogin war bisher beim Landesschulrat OÖ in den Bereichen GTS und Sprachförderung tätig und konnte sich bereits seit Schulbeginn im neuen Aufgabenbereich einarbeiten. Steinwendtner wohnt in Steinhaus und unterrichtete lange Zeit an der früheren HS 7 in der Vogelweide Deutsch, Biologie, Mathematik und Turnen. „Die NMS 1 ist die perfekte Neue Mittelschule“, sagt die neue Schulleiterin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen