Rot-Kreuz-Chef aus Krenglbach

Das neue OÖ. Rot-Kreuz-Präsidium (v.l.): Vzpräs. Günter Mayr, Präs. Walter Aichinger, Vzpräs. Wilbirg Mitterlehner und Vzpräs. Erhard Hackl.
  • Das neue OÖ. Rot-Kreuz-Präsidium (v.l.): Vzpräs. Günter Mayr, Präs. Walter Aichinger, Vzpräs. Wilbirg Mitterlehner und Vzpräs. Erhard Hackl.
  • Foto: OÖRK/Hartl
  • hochgeladen von Margret Rohn

KRENGLBACH, LINZ. Bei der Generalversammlung des Oberösterreichischen Roten Kreuzes (OÖRK) ist der amtierende Präsident Walter Aichinger aus Krenglbach (Bezirk Wels-Land) in seiner Funktion bestätigt worden. An seiner Seite stehen die Vizepräsidenten Günter Mayr, Erhard Hackl und Wilbirg Mitterlehner.
„Ich bedanke mich für die tolle Unterstützung und freue mich über das große Vertrauen. Mit mehr als 24.000 freiwilligen und hauptberuflichen Mitarbeitern hat das OÖ. Rote Kreuz gemeinsam bereits viel bewegt. Aber es gibt noch viel zu tun“, sagte Walter Aichinger nach seiner Wiederwahl für eine weitere Amtszeit von fünf Jahren. Als Präsidiumsmitglieder wurden Johann Hingsamer, Gerald Hackl und Berta Leeb (Vizerektorin der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz) gewählt. Laura Hammer und ihre Stellvertreterin Sophie Schaffner fungieren als Jugendvertreterinnen. Zu Ehrenmitgliedern des OÖ. Roten Kreuzes wurden Heinz Steinkellner, Peter Koits und Georg Lengauer ernannt.

Autor:

Margret Rohn aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.