Eberstalzell
Schwerer Verkehrsunfall auf der A1

Das Auto landete am Dach, quer über die Fahrstreifen.
  • Das Auto landete am Dach, quer über die Fahrstreifen.
  • Foto: Kerschbaummayr/ fotokerschi.at
  • hochgeladen von Stefan Weninger

Eine junge Lenkerin aus dem Raum Vöcklabruck fuhr gegen 6:45 Uhr auf der A1 in Richtung Wien einen Lkw auf.

EBERSTALZELL (sw). Aus bislang noch ungeklärten Gründen prallte eine 18-Jährige Autofahrerin gegen das Heck eines, auf dem ersten Fahrstreifen fahrenden Lastkraftwagen. Wie die Polizei berichtete, wurde der Pkw in Drehbewegung in die Luft geschleudert und kam auf dem Dach quer über die Fahrbahn zum Liegen. Währenddessen touchierte der Waagen einen auf den linken Fahrstreifen nachkommenden Pkw. Die 18-Jährige und ihre 17-jährige Beifahrerin wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Die Autobahn war bis 8.10 Uhr im Bereich der Unfallstelle zur Gänze gesperrt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen