Stadt und Garnison sind lange und eng verbunden

2Bilder

WELS. Vor zehn Jahren, am 18. Oktober 2002, schlossen die Stadt Wels und die Garnison Wels eine offizielle Partnerschaft ab. Das seit Jahrhunderten bestehende Naheverhältnis – Wels wurde im 17. Jahrhundert erstmals als Garnisonsstadt erwähnt – erhielt damit offiziellen Charakter. „Nun gilt es, das Zehn-Jahr-Jubiläum dieser Partnerschaft in einem würdigen Rahmen zu begehen“, erklären Bürgermeister Peter Koits und der Kommandant der Garnison Wels, Oberst Alfred Kaser. Stattfinden wird die Feier am Mittwoch, 12. September ab 14 Uhr im Bereich des Minoritenplatzes. Dabei wird eine neue Urkunde unterzeichnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen