Ab Montag
Stadt Wels richtet Einkaufs- und Medienservice ein

Unter #welswirgemeinsam sind ebenfalls Infos abrufbar.
  • Unter #welswirgemeinsam sind ebenfalls Infos abrufbar.
  • Foto: Stadt Wels
  • hochgeladen von Mario Born

Für Menschen ab 60 Jahren gibt es in Wels nun Unterstützung beim Bewältigen des Alltags.

WELS. Da nach Meinung der Experten Senioren ab 60 sowie gesundheitlich beeinträchtige Menschen zur Hauptrisikogruppe des Corona-Virus gehören, sind diese Gruppen aufgerufen, Sozialkontakte soweit als möglich zu vermeiden und zu Hause zu bleiben. Um das zu unterstützen, wird die Stadt Wels einen Lieferservice für Einkäufe sowie für Serviceleistungen der Stadtbibliothek einrichten. „Gerade jetzt ist wichtig die Gesundheit unserer Senioren besonders zu schützen", so Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ). "Sie benötigen in diesen schwierigen Zeiten unsere Unterstützung.“

Service ab 16. März, 8 Uhr

Ab Montag, 16. März, 8 Uhr, kann man unter der  Servicenummer Tel. 07242/2354400 Hilfe für den täglichen Einkauf oder das Ausleihen von Büchern und Medien anfordern.
• Die Bestellungen werden von Mitarbeitern der Stadt Wels entgegengenommen und nach dem Einkauf ausgeliefert. Es sollten nur Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel und Arzneimittel bestellt werden.
• Sonderwünsche können nur aus gesundheitlichen Gründen bspw. Allergien oder Unverträglichkeiten berücksichtig werden.
• Die Bücher bzw. sonstigen Medien werden von unseren Mitarbeitern herausgesucht und direkt zugestellt.
• Die Lieferung ist kostenlos, der Einkauf muss bar bezahlt werden.

Autor:

Mario Born aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen