Standing Ovations beim Herbstkonzert

Solo-Trompeter Johannes Gebel begeisterte mit Joy Webbs Ballade „Share my Yoke“.
  • Solo-Trompeter Johannes Gebel begeisterte mit Joy Webbs Ballade „Share my Yoke“.
  • hochgeladen von Musikverein Stadl-Paura
Wo: Volksheim, 4651 Stadl-Paura auf Karte anzeigen

Am 26. November lud der Stadlinger Musikverein zum diesjährigen Herbstkonzert ins Volksheim - ein bunter Konzertabend war garantiert.

Am Programm stand unter anderem die „Festive Overture“ von Alfred Reed, Edvard Griegs „Peer Gynt Suite Nr. 1“ und „Solemnitas“ vom Italiener Franco Cesarini. In der zweiten Programmhälfte begeisterte vor allem Johannes Gebel am Kornett. Mit einem großen Maß an Präzision und Feingefühl interpretierte der junge Solo-Trompeter des Musikvereins Joy Webbs Ballade für Trompete, begleitet vom Orchester. Nach dem Abschlussstück „Shall We Dance?“ wurden die Musikerinnen und Musiker mit Standing Ovations von den Besucherinnen und Besuchern belohnt, woraufhin sich Kapellmeister Klaus Eder sogar eine dritte Zugabe entlocken ließ. Im Anschluss wurde der Konzertsaal in Windeseile umgestaltet und Gäste, sowie Musikerinnen und Musiker, konnten den Abend bei einem guten Getränk entspannt ausklingen lassen.
Damit verabschiedete sich der Musikverein Stadl-Paura nach einem spannenden und ereignisreichen Jahr 2017 in die Winterpause und wünscht allen Leserinnen und Lesern eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit im Kreise ihrer Liebsten. Im Jahr 2018 – dem 125. Jubiläumsjahr – ist der Musikverein wieder mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm für Sie da!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen