Innovative Pläne für Traungasse und Weidenweg
Start für Wohnprojekte

Zentrumsnah und doch mitten in der Natur: Das soll das Wohnprojekt "Hygge" in Lichtenegg vermitteln.
2Bilder
  • Zentrumsnah und doch mitten in der Natur: Das soll das Wohnprojekt "Hygge" in Lichtenegg vermitteln.
  • Foto: Trio
  • hochgeladen von Mario Born

Die Stadt Wels gibt noch heuer grünes Licht für zwei große und innovative Bauvorhaben.

WELS (mb). Leben im Einklang mit der Umwelt und mit skandinavischem Flair sowie eine neue Form des Seniorenwohnens – das zeichnet jene Bauvorhaben aus, die heuer begonnen werden sollen.


Schandfleck vor der City

Konkret geht es um den leerstehenden Geschäfts- und Bürokomplex in der Traungasse 14 am Mühlbach. Er soll Platz für einen mehrgeschossigen Wohnbau machen. Das Projekt ist das neueste Steckenpferd von Unternehmer Robert Hartlauer, der eine Passion für ausgefallene Immobilienvorhaben hat. Anstelle des Schandflecks am Eingang zur Altstadt plant er nun ein niveauvolles Wohnangebot für ältere Menschen, die den Lebensabend nicht alleine verbringen wollen. So soll in 35 Doppelwohnungen mit 70 plus 30 Quadratmetern eine moderne Variante des Mehr-Generationen-Wohnens entstehen: Beide Wohnungen sind verbunden, Privatsphäre aber jederzeit möglich. Ende April dürfte der Gemeinderat grünes Licht geben, im Herbst soll der Bau beginnen.

Dänisches Vorbild

Auch beim zweiten Vorzeigeprojekt laufen die letzten Vorbereitungen: Immobiliendienstleister Trio plant in Lichtenegg 25 Eigentumswohnungen in Holzbauweise mit integriertem Mobilitätskonzept. Auf der Wohnbauveranstaltung am 14. März im Welios stellten Trio-Geschäftsführer Knut Drugowitsch und Wolfgang Mairhofer ihren Plan vor und ernteten Begeisterung – auch bei Wohnbaustadtrat Peter Lehner (ÖVP). „Hygge – gutes Leben“ am Weidenweg soll für Wohlbefinden, Gelassenheit und skandinavisches Lebensgefühl stehen. „Einzigartig macht das Wohnbauvorhaben das Mobilitätskonzept: E-Car-Sharing, E-Bikes, E-Lastenbikes nach dänischem Vorbild für alle Bewohner sowie eine Architektur, die Radbenutzung bis zur Haustür samt Abstellplatz vor oder in der Wohnung ermöglicht“, so Drugowitsch. Baustart soll im Sommer sein. "In den kommenden Wochen liegt die Einreichplanung vor", so Trio-Sprecherin Nina Klein. Die Fertigstellung ist für Herbst 2020 anvisiert.

Zentrumsnah und doch mitten in der Natur: Das soll das Wohnprojekt "Hygge" in Lichtenegg vermitteln.
Zentrumsnah und doch mitten in der Natur: Das soll das Wohnprojekt "Hygge" in Lichtenegg vermitteln.
Autor:

Mario Born aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.