TGW-Awards an der HTL Wels verliehen

Chemie mit AV Markus Eibl (2.v.re.)
5Bilder

Alljährlich belohnt die Welser Firma TGW – einer der führenden Systemanbieter von hochdynamischen, automatisierten und schlüsselfertigen Logistiklösungen weltweit – die herausragendsten Diplomarbeiten an der HTL Wels. Eine Jury aus Fachexperten der TGW sowie der HTL Wels als auch Human Resources Spezialisten der TGW Mechanics GmbH verliehen dieses Jahr im Rahmen der Maturazeugnisverteilung unter einer Vielzahl von ausgezeichneten Bewerbern die Awards in den fünf Abteilungen der HTL Wels. Und das sind die Preisträger:
• Michael Forstinger und Johannes Krug (Abteilung Mechatronik) für ihr roboterbasiertes Beladungssystem für eine CNC-Maschine;
• Michael Kreinecker und Manuel Radner (Abteilung Maschinenbau) für einen Palettenmanipulator;
• Daniel Jaburek und Daniel Raso (Abteilung Informationstechnologie) für die Neugestaltung der Schul-Homepage der HTBLA Wels;
• Daniel Aigner (Abteilung Elektrotechnik) für sein LCR-Messgerät, und
• Michael Obermayr, Raphael Obermayr, Kevin Pree und Julian Muttenthaler (Abteilung Chemieingenieurwesen) für die Entwicklung eines neuartigen Redox-Flusszellensystems.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen