UPDATE: Wasserversorgung wieder zur Gänze sichergestellt

Aufgrund des Rohrbruchs musste eine große Baugrube ausgehoben werden.
19Bilder
  • Aufgrund des Rohrbruchs musste eine große Baugrube ausgehoben werden.
  • Foto: laumat.at
  • hochgeladen von David Hollig

WELS. Wie die eww ag mitteilt, wurde nach dem Wasserrohrbruch das defekte Rohr durch ein neues ersetzt. Die Techniker nahmen am Montag um 21.38 Uhr die Hauptleitung wieder in Betrieb. Die Wasserversorgung ist dadurch wieder zur Gänze gewährleistet. "Der große Wasserrohrbruch hat uns herausgefordert, aber auch gezeigt, dass das Krisenmanagement hervorragend funktioniert", freut sich eww-Vorstand Wolfgang Nöstlinger. "Als goldrichtig hat sich im Vorjahr die große Investition in einen großen Wasserbehälter erwiesen, mit dem es sehr gut gelungen ist, den Engpass auszugleichen. Ich bedanke mich bei allen, die nach unserem Aufruf Wasser gespart haben." Der Wasserrohrbruch an einer Hauptleitung, in der pro Stunde 400 Kubikmeter Wasser zufließen, war in den frühen Morgenstunden festgestellt worden. eww-Techniker richteten eine Notversorgung ein und begannen mit der Lokalisierung. Ein Krisenstab wurde eingerichtet. Zunächst mussten 350 Kubikmeter Restwasser abgepumpt werden, was dank der Feuerwehr Traunleiten am frühen Nachmittag abgeschlossen wurde.

Artikel vom 22. Mai:
Wie die eww ag mitteilt, ist an der Hauptwassertransportleitung in Traunleiten nahe Wels ein Wasserrohrbruch aufgetreten. Für die Grundversorgung wird ausreichend Wasser zur Verfügung stehen, die Notversorgung wurde erfolgreich in Betrieb genommen. Trotzdem ersucht die eww ag die Bevölkerung in Wels, Thalheim, Krenglbach, Buchkirchen, Bad Schallerbach, Wallern und Steinhaus, nur unbedingt notwendiges Wasser zu verwenden. Von Poolfüllungen, Gartenbewässerung und ähnlichen Tätigkeiten über die öffentliche Trinkwasserversorgung wird abgeraten.

Der Schaden konnte im Laufe des Vormittags lokalisiert werden. Für die Behebung des Rohrbruches an der 500 Milimeter starken Leitung ist eine große Baugrube auszuheben. Anschließend kann die beschädigte Rohrleitung repariert werden. Die Mitarbeiter der eww ag, eine Baufirma sowie die Feuerwehr Traunleiten stehen im Einsatz. Die eww ag geht davon aus, dass die Normalversorgung bis in die Abendstunden wiederhergestellt werden kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen