Volkshilfe schenkte Solidaritäts-Suppe aus

Volkshilfe-Chef Johann Reindl-Schweighofer mit Kolleginnen: Solidaritäts-Suppe wurde ausgeschenkt, um auf die Situation der Arbeitslosen aufmerksam zu machen.
3Bilder
  • Volkshilfe-Chef Johann Reindl-Schweighofer mit Kolleginnen: Solidaritäts-Suppe wurde ausgeschenkt, um auf die Situation der Arbeitslosen aufmerksam zu machen.
  • Foto: Volkshilfe
  • hochgeladen von Bezirksrundschau Wels

WELS. Am Freitag, 27. April, schenkt der Volkshilfe Bezirksverein Wels-Kirchdorf in der Innenstadt Erdäpfelsuppe aus und erklärt sich mit diesem einfachen Gericht solidarisch mit Menschen, die aktuell keine Arbeit haben.
Die Volkshilfe fordert unter anderem vermögensbezogene Steuern und ein Mindesteinkommen bei einem Vollzeitjob von 1500 Euro. „Gerade jetzt, in Zeiten des Wirtschaftsaufschwungs, muss es sich ein Land wie Österreich leisten können, arbeitslose Menschen zu unterstützten und jedem eine Chance zu geben“, sagt Johann Reindl-Schwaighofer, Vorsitzender des Volkshilfe-Bezirksvereins Wels-Kirchdorf.

Autor:

Bezirksrundschau Wels aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.