Weitere Lerncafé-Standorte in Wels eröffnet

Gizem, Shkurte, Kardelen und Shahida mit den Lerncafe-Leiterinnen Tamara Pottfay und Elisabeth Werschonig (v.l.).
2Bilder
  • Gizem, Shkurte, Kardelen und Shahida mit den Lerncafe-Leiterinnen Tamara Pottfay und Elisabeth Werschonig (v.l.).
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Maria Gruber

In Anwesenheit von Caritas-Geschäftsführer Gerhard Reischl, Bürgermeister Peter Koits, Vizebürgermeisterin Anna Eisenrauch und Pfarrer Johann Bräuer wurde am Donnerstag, 27. September einerseits das Lerncafé in Wels-Pernau offiziell eröffnet, und andererseits der Startschuss für den nunmehr dritten Caritas-Lerncafé-Standort in Oberösterreich, in Wels-Vogelweide, gegeben.
„Integration darf keine Einbahnstraße sein und Bildung ist ein wesentlicher Schlüssel zur Integration. Mit den Lerncafés möchten wir Kindern und Jugendlichen in Oberösterreich Lernchancen und damit eine Zukunft geben. Unsere Erfahrung ist, dass dabei die unterschiedliche Herkunft an Bedeutung verliert“, mit diesen Worten eröffnete Caritas-Geschäftsführer Gerhard Reischl offiziell das zweite oberösterreichische Caritas-Lerncafé in Wels-Pernau. Pfarrer Johann Bräuer sprach seinen Dank an die Leiterin, allen Verantwortlichen sowie vor allem den Freiwilligen, die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben, aus. Bis zu 15 Kinder werden bereits seit April in der Pfarre St. Josef jeweils von Montag bis Donnerstag von 13 bis 17 Uhr betreut – ab kommenden Dienstag wird dies auch in der Pfarre Hl. Familie in Wels-Vogelweide der Fall sein.

Ein Lern- und Nachmittagsbetreuungsangebot

Das Caritas-Lerncafé ist Lern- und Nachmittagsbetreuungsangebot für alle Kinder, in besonderem Maße richtet es sich jedoch an Kinder mit Migrationshintergrund. Etwa 580 Schüler werden derzeit in den Lerncafés der Caritas in mehreren Bundesländern betreut. Neben der gezielten Hilfestellung bei den Hausaufgaben und der Vorbereitung auf Schularbeiten und Tests geht es den hauptberuflichen und freiwilligen Betreuern auch darum, den Kindern Freude am Lernen zu vermitteln.
Welchen Ansatz das Lerncafé verfolgt, erklärte Evelina Glöckner, Leiterin der Migrantenhilfe der Caritas für Menschen in Not, so: „Zwar besteht das zentrale Ziel in der Verbesserung der schulischen Leistungen der Kinder, doch bleiben die gesetzten Maßnahmen nicht auf den Bereich der Schulleistungen beschränkt. Darüber hinaus stehen auch die Bereiche des sozialen Verhaltens, der Persönlichkeitsbildung und der Gesundheit der Kinder im Fokus unserer Strategien.“
Tamara Potfay, die Leiterin des Lerncafés Wels-Pernau, zog bereits nach sechs Monaten positive Bilanz: „Die Erfolge der Schüler im schulischen als auch im sozialen Bereich im ersten Halbjahr des Lerncafés sind bereits deutlich spürbar. Es ist schön zu spüren, dass die Kinder gerne kommen und wir bereits eine kleine Lerncafé Familie geworden sind."

Freiwillige Helfer gesucht

Caritas Lerncafé Wels-Vogelweide sucht ehrenamtliche MitarbeiterInnen
Im Lerncafé Wels-Vogelweide würde sich Leiterin Elisabeth Werschonig über Verstärkung freuen. Gesucht werden Erwachsene, die sich einmal wöchentlich ehrenamtlich engagieren wollen, die Freude an der Arbeit mit Kindern haben und über gutes Allgemeinwissen sowie Geduld und Verständnis verfügen. Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen helfen den Kindern bei den Hausaufgaben und unterstützen sie bei Vorbereitungen auf Tests und Schularbeiten.

Gizem, Shkurte, Kardelen und Shahida mit den Lerncafe-Leiterinnen Tamara Pottfay und Elisabeth Werschonig (v.l.).
Autor:

Maria Gruber aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.