Krisenstab
Wels in Zeiten der Coronakrise

Um einen lückenlosen Informationsaustausch für alle Beteiligten und vor allem für die Welser Bürger zu gewährleisten, richtet die Stadt Wels ab sofort präventiv einen Krisenstab ein.

WELS. Als behördlicher Einsatzleiter fungiert Bürgermeister Andreas Rabl, Leiter des Stabes ist Magistratsdirektor Peter Franzmayr. „Wels befindet sich in einer Ausnahmesituation. Wir tun alles, um die Verbreitung des Virus einzudämmen und haben deshalb auch den Krisenstab aktiviert. Alle Abteilungen arbeiten dafür Hand in Hand mit Experten und dem Land OÖ. Wir brauchen in dieser Zeit Eigenverantwortung und Zusammenhalt. Ich bin mir sicher, dass wir die Herausforderungen bewältigen werden", so Bürgermeister Rabl. Auch Gesundheitsreferentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber merkt die Wichtigkeit dieser Maßnahmen an: „An oberster Stelle steht derzeit der Schutz der Schwächsten in unserer Bevölkerung, vor allem der kranken und älteren Menschen. Wir bitten um Verständnis und Mithilfe bei den derzeit notwendigen Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.“

Laut Website des Sozialministeriums gibt es derzeit in Österreich 428 bestätigte Covid-19-Fälle, davon 68 in Oberösterreich und fünf in Wels. Weiters gilt zur Eindämmung des Coronavirus in der Stadt Wels zusätzlich zu den bereits bekanntgegebenen Maßnahmen ab sofort Folgendes:

Kinderbetreuung und Schulen

Entsprechend den Anweisungen der Bundesbehörden wird der Unterricht auch in den Welser Volksschulen und Unterstufen eingestellt, ebenso der normale Kindergartenbetrieb. Für die Betreuung bleiben Volksschulen, Unterstufen und Kinderbetreuungseinrichtungen geöffnet.

Seniorenbetreuung

In den städtischen Häusern der Seniorenbetreuung sind Besuche der Bewohner ab sofort nur mehr in Absprache mit der Pflegedienstleitung oder deren Vertretung möglich. Es wird dabei auf betreuerische Notwendigkeit und die Sicherheit der Bewohner vor ansteckenden Erkrankungen geachtet. Zur Umsetzung dieser Regelung werden die Gebäude abgesperrt. Ausnahmen bestehen nur für Angehörige von Bewohnern in einer palliativen Situation, diesen wird der Besuch unter besonderen Hygienemaßnahmen gestattet.

Ab Freitag, 13. März bleiben alle Generationentreffs der Stadt Wels bis einschließlich Freitag, 3. April geschlossen. Die Ausgabe des Aktivpasses wird bis zum Freitag, 3. April ausgesetzt.

Freizeiteinrichtungen

Das Welldorado (Rosenauer Straße 70) mit Hallenbad, Sauna etc. wird von Freitag, 13. März bis Freitag, 3. April gesperrt.

Veranstaltungsabsagen und -verschiebungen

Die geplante Gedenkstein-Enthüllung am Mittwoch, 25. März zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus im Konzentrationslager Wels II. wird verschoben. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Bereits gekaufte Karten für Veranstaltungen können nicht nur bei den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, sondern behalten ihre Gültigkeit auch für einen etwaigen Ersatztermin. Infos dazu erteilt der jeweilige Veranstalter. Die Nockis „Schlagerparade“ in der Stadthalle (Pollheimerstraße 1) wird von Samstag, 28. März auf Freitag, 12. Juni (und nicht Dienstag, 16. Juni) verschoben.

Autor:

Matthias Staudinger aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen