Welser sind Panzer-Weltmeister

Der Leopard 2A4 trifft Ziele in 4.000 Meter Entfernung punktgenau.
  • Der Leopard 2A4 trifft Ziele in 4.000 Meter Entfernung punktgenau.
  • Foto: BMLV
  • hochgeladen von Philip Herzog

WELS, GRAFENWÖHR. 16 Soldaten des Panzerbataillons 14 aus der Welser Hessenkaserne stellten sich vergangene Woche bei der Strong European Tank Challenge (SETC) in Deutschland erneut den anspruchsvollen Aufgaben. Bei diesem internationalen Vergleichskampf der Panzerbesatzungen gingen sie bereits 2017 als Sieger hervor. Bei der SETC bewältigen die Soldaten einsatznahe Szenarien wie etwa Angriffs- und Verteidigungsschießen, Aufklärung, Präzisionsfahrten oder Versorgung eines Verwundeten. Neben Österreich nahmen auch Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, die Ukraine und die Vereinigten Staaten daran teil. Mit Bravour setzten sich die Welser Panzersoldaten gegen die modern ausgerüsteten Mitbewerber durch. Eine Mischung aus Wissen, Fitness, Motivation und Teamwork ließ sie als Sieger hervorgehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen