Fast in Fluss gestürzt
Zwei Polizisten retten demente Radfahrerin vor Ertrinken

"Polizisten der Woche": Lisa und Daniel retteten eine Radfahrerin, bevor diese in die Traun stürzte.
  • "Polizisten der Woche": Lisa und Daniel retteten eine Radfahrerin, bevor diese in die Traun stürzte.
  • Foto: Polizei OÖ
  • hochgeladen von Mario Born

Eine demenzkranke Frau verschwand bei einer Radtour und drohte, in die Traun zu stürzen. Zwei Polizisten retteten sie.

WELS, LAMBACH. Dramatische Szenen haben sich bei einem Radausflug abgespielt. Ein Ehepaar aus dem Bezirk Linz-Land war zusammen am Dienstag, 3. August, am Vormittag aufgebrochen. Mit den E-Bikes ging es durch das Welser Stadtgebiet. Doch plötzlich konnte der 76-Jährige seine Ehefrau nicht mehr im Rückspiegel sehen: Die demenzkranke 69-Jährige war verschwunden.

Ortung per App

Panisch rief der Ehemann bei der Polizei an. Zwei Beamte, Lisa und Daniel, rückten an. Gemeinsam mit dem Gatten versuchten sie, die Frau telefonisch zu erreichen und per Handy-App-Ortung ihren Standort herauszufinden.  Dabei stellte sich heraus, dass die 69-Jährige mit ihrem Bike in der Zwischenzeit bis ins zehn Kilometer entfernte Lambach weitergeradelt war. Doch plötzlich bewegte sich ihr Standort in der App nicht. Die Besorgnis stieg.

Kopfüber in Böschung

Dann ging die Dame ans Telefon: Sie sei gestürzt, liege im Graben und könne sich nicht mehr bewegen. Die Polizisten fuhren mit dem Streifenwagen zum letzten Punkt ihrer Ortung und begannen, das Traunufer abzusuchen – durchs Gebüsch, mehrere hunderte Meter weit. Mit Erfolg: Die Zwei fanden die Frau, sie lag kopfüber die Böschung hinab. Lediglich ein paar Sträucher bewahrten sie vor dem Absturz ins Wasser. Die Polizisten befreiten die Pensionistin, brachten sie zurück zum Polizeiauto und alarmierten die Rettung. Die 69-Jährige kam ins Klinikum Wels.
Die zwei Polizisten Daniel und Lisa wurden von der Landespolizeidirektion zu "Polizisten der Woche" erklärt.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen