Bezirks-SPÖ startet Fragebogenaktion zum Thema "würdige Arbeit"

2.000 Fragebögen werden im Bezirk verteilt.
2Bilder
  • 2.000 Fragebögen werden im Bezirk verteilt.
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von David Hollig

WELS. Im Rahmen der Kampagne zu würdiger Arbeit startet die SPÖ-Bezirksorganisation Wels eine Fragebogenaktion zu diesem Thema. "Wir wollen mit den Menschen direkt vor Ort ins Gespräch kommen und wir wollen wissen, wie es ihnen an ihrem Arbeitsplatz geht", erläutert Bezirksparteivorsitzende Silvia Huber. "Geplant ist, rund 2.000 Fragebögen im Bezirk zu verteilen. Wir sind dazu in den nächsten Wochen mit unserem Aktionsbus auf Kampagnentour unterwegs." Zusätzlich bekommen die Ortsparteien den Fragebogen für eigene Aktionen zur Verfügung gestellt. "Es geht uns darum, nicht über die Menschen und ihre Arbeitsplatzsituation zu reden, sondern mit ihnen zu reden. Wir wollen ihre Bedürfnisse aus erster Hand erfahren und dann weiter in unsere Arbeit einfließen lassen", sagt Huber. "Wir wollen Änderungen bei Arbeitsplätzen, die krank machen, wo keine Zeit mehr für Freizeit und Familie bleibt und die schlecht bezahlt sind. Dafür touren wir durch unseren Bezirk."

2.000 Fragebögen werden im Bezirk verteilt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen